Nach Albumanküdigung: Anzeige für B.S.H
Polo G

Das nennt man wohl einen Auftakt nach Maß!

Wie B.S.H heute via Facebook bekannt gab, könnte sein ursprünglicher Künstlername Bass Sultan Hengzt schon bald verfassungswidrig sein. Was daran positiv sein soll? Vor wenigen Wochen hatte B.S.H seine #MissionIndex ins Leben gerufen. Dieses Vorhaben scheint an der Justiz nicht vorbei gegangen zu sein. "Kaum kündige ich ein neues "BASS SULTAN HENGZT" Album an, bekomme ich wieder Post", so B.S.H in seinem Post.

Auf dem dazugehörigen Schreiben lautet der Tatvorwurf "Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen". B.S.H scheint das nicht sonderlich zu interessieren: "Mir egal! Album kommt jetzt erst recht!!!"

Alben wie seine aktuelle Platte Musik wegen Weibaz dürften vorerst der Vergangenheit angehören:

[amazon B00U0OFE34 full]

"Bass Sultan Hengzt" soll verfassungswidrig sein!!#MissionIndex hat begonnen! Kaum kündige ich ein neues "BASS SULTAN HENGZT" Album an, bekomme ich wieder Post! Mir egal! Album kommt jetzt erst recht!!!

Posted by B.S.H on Montag, 24. August 2015