Nach Capital Bras Abgang: Auch Samra offenbar nicht mehr bei EGJ

Bis gestern Abend war EGJ noch die Gang – nun lichten sich die Reihen beim geschichtsträchtigen Label. Nachdem Capital Bra seinen Abschied publik machte, scheint auch Samra nicht mehr mit Bushido zusammenzuarbeiten.

YouTuber Mois berichtet von Samras Ausstieg

Mois gilt als bestens vernetzt und taucht immer wieder neben deutschen Rapstars auf. Für ihn sei Capital Bra ein "sehr guter Freund". Durch dieses enge Verhältnis zu Capital stehe er auch in Kontakt zu Samra. Er habe sich mit den Künstlern unterhalten und könne versichern, dass sie "da raus sind" (Minute 09:00 – hier zum Video).

"Capi ist ein sehr guter Freund von mir. Auch mit Samra habe ich Kontakt. [...] Ich kann nach meinem privaten Gespräch vorwegnehmen, dass die [Capital Bra, Samra] da raus sind. Also gibt es EGJ eigentlich nicht wirklich mehr."

Capital Bra & Samra: "F*ck 31er" als Abschiedsgruß

Die Trennung von ersguterjunge kam zwar überraschend – die Kombination von Samra und Capital Bra auf dem Beat von Bushidos Track "Nie wieder" jedoch nicht. Schon vor ein paar Tagen fragte Capital Bra bei Bushido nach, ob er den Beat verwenden dürfe.

Es ist anzunehmen, dass Samra und Capital Bra nicht geplant hatten, den finalen Track an den EGJ-Boss richten. In "F*ck 31er" kommen auch keine Namen vor. Die Strophen bieten zudem keinerlei Anlass, von einem Disstrack auszugehen.

Der Hinweis auf den sogenannten "Judas-Paragraphen" im Titel macht aber deutlich, dass sich Samra und Capital Bra wohl an ihren ehemaligen Chef wenden. Capital Bra wirft Bushido schließlich vor, dass dieser mit der Polizei kooperiere.

Samra und Capital Bra konnten das wohl nicht hinnehmen. Sie werden ihre Karriere nun auf anderen Wegen fortsetzen. Beide gehören zu den heißesten Acts, die Deutschrap aktuell zu bieten hat. Sowohl Capital Bra als auch Samra triumphierten erst kürzlich bei den Hiphop.de Awards 2018.

Mit oder ohne EGJ: Warum Capital Bra einzigartig ist - Hiphop.de Awards

Bratans, Bratinas, ihr wisst es. 2018 hat kein Weg an Capital Bra vorbeigeführt, der sowohl mit Team Kuku als auch mit ersguterjunge die Charts und die Schlagzeilen dominieren konnte. Auch wenn seine Zukunft seit gestern in den Sternen steht, ist sein herausragendes Jahr 2018 in Stein gemeißelt.

Wie der junge Bushido? Was Samra zum Newcomer des Jahres macht - Hiphop.de Awards 2018

Ein gottverdammter Rohdiamant: Samra hat sich bei Voting von Fans und Jury gegen alle Konkurrenten 2018 durchgesetzt und tritt als Preisträger in dieser Kategorie bei den Hiphop.de Awards in die Fußstapfen von Künstlern wie Haftbefehl, MoTrip, Shindy, Nimo und RIN.

Capital Bra verlässt EGJ & packt über Bushido aus

Capital Bra meldet sich überraschend auf Instagram zu Wort, um ein Statement zu seinem wohl ehemaligen Labelchef Bushido auszupacken. Er erzählt, Bushido würde intensiv mit der Polizei zusammenarbeiten und dadurch Leute ins Gefängnis bringen. Außerdem habe Samra zuletzt Bushidos Texte geschrieben. Als Folge möchte Capital Bra nicht mehr mit dem EGJ-Boss zusammenarbeiten.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Sido über Gringo, BHZ, Ramo, Mero & Deutschraps Entwicklung – Release Friday

Sido über Gringo, BHZ, Ramo, Mero & Deutschraps Entwicklung – Release Friday

Von HHRedaktion am 17.09.2019 - 18:41

Wer gestern unseren Insta-Account verfolgt hat, wird es mitbekommen haben: Sido hatte gut drei Jahre nach seiner Teilzeitstelle bei Hiphop.de wieder einen Tag, an dem er uns tatkräftig unterstützt hat. Kontra K, Antifuchs, Omik K und Nura bekamen Kommentare unter ihr Bilder (nehmt's uns nicht übel – war der Praktikant!) und Bozza, Adel Tawil und mehr bekamen kurz etwas Liebe in unserer Story.

Bei einer Sonderausgabe von "Release Friday" mit Aria, Jonas und Clark ging es dann munter weiter. Mit unserem Trio sprach Siggi aber weniger über die neuen Songs des zugegebenermaßen leicht unterwältigenden Freitags der letzten Woche, sondern vielmehr über generelle Entwicklungen in der Szene, Rückblicke auf seine Karriere, Gras von Gringo und vieles mehr.

Die Neuerscheinungen waren eher ein Orientierungspunkt, um von Thema zu Thema zu springen. Aber irgendwie auch klar, dass Dinge mit dem neuen Mitarbeiter nicht genau so laufen wie zuvor. Viel Spaß!


Sido über Gringo, Mois, BHZ, Luciano, Ramo, Mero & Deutschraps Entwicklung – Release Friday Special

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)