"My Name Is" 2021: AI-Eminem droppt Lines über Billie Eilish & K-Pop

 

„Will The Real Slim Shady Please Stand Up?“: Dass im Jahre 2021 ein digitaler Stimmengenerator seine Songs rappen und die Lyrics mit zeitgemäßen Anspielungen versehen würde, hatte Eminem sicherlich nicht im Kopf, als er 2000 diese Frage stellte. Denn „The Real Slim Shady“ ist gar nicht mehr so leicht zu identifizieren. Erschreckend echt klingt es nämlich, wenn eine Artificial Intelligence Voice auf YouTube eine aktualisierte Version von „My Name Is“ rappt. 

Von Pamela Anderson zu Billie Eilish 

Die Macher des Videos auf dem Musikchannel 30 Hertz haben sich wohl die gleiche Frage gestellt, die sie im Titel des kurzen Clips an ihre Zuschauer richten – was wäre eigentlich, wenn Eminem „My Name Is“ 2021 geschrieben hätte? Der Rap-Star bediente sich damals zahlreicher Popkultur-Anspielungen und disste so ziemlich jeden, der zu der damaligen Zeit in der Öffentlichkeit stand. Seine menschlichen Zielscheiben in dem Song waren zum Beispiel Pamela Anderson, Nine Inch Nails und die Spice Girls. 

30 Hertz erlauben sich in ihrem Video „[AI Voice] What if Eminem wrote "My Name Is" in 2021?“ das Gedankenexperiment, auf wen es Slim Shady in dem Song wohl 2021 abgesehen hätte. Mit täuschend echter Em-Voice, bekommen Billie Eilish, K-Pop und Drake hier ihr Fett weg:

„Wanna see me dye my hair bright green like Billie Eilish (you’re so edgy)“

 (Original: "Wanna see me stick nine-inch nails through each one of my eyelids? (Uh-huh)")

„I can’t figure out which K-pop girl to impregnate“

(Original: "But I can't figure out which Spice Girl I want to impregnate")

„And some random b**** on Twitter said 'Your album f*cking s*cks a**, I’d rather listen to Drake instead'“

(Original: "And Dr. Dre said, 'Slim Shady, you a basehead' / 'Then why's your face red? Man, you wasted'")

In den YouTube-Kommentaren ist man sich weitgehend einig: Diese Lines würde Eminem wirklich bringen, wenn er den Song 2021 noch einmal schreiben würde. Wegen der krassen Resonanz auf das Video, das nur den ersten Part von „The Real Slim Shady“ umfasst, will 30 Hertz übrigens bald ein Mockup des ganzen Songs hochladen. Mal sehen, wen der nicht ganz so reale Slim Shady dann noch dissen wird. 

Kategorie
Genre

Groove Attack by Hiphop.de