MoTrip für neue Staffel von "Sing meinen Song" bestätigt

MoTrip gehört zu den neuen prominenten Teilnehmern der Vox-Show "Sing meinen Song". Auch in der siebten Staffel der Musiksendung interpretieren deutschsprachige Artists Songs ihrer Kollegen und Kolleginnen.

"Sing meinen Song": MoTrip tritt in die Fußstapfen von Samy Deluxe & Moses Pelham

MoTrip ist bei Weitem nicht der erste Deutschrapper, der sich in die Sendung wagt. In der dritten Staffel trat Samy Deluxe in Erscheinung. In der Darauffolgenden zählte Moses Pelham zu den Teilnehmern.

Durch die siebte Auflage der Show führt Michael Patrick Kelly. Die Aufzeichnung des Formats findet in Südafrika statt. Eine Ausstrahlung soll im Frühjahr 2020 erfolgen. MoTrip scheint auf jeden Fall Bock zu haben:

Weitere Rapbezüge in der kommenden Staffel liefert Singer-Songwriterin Lea, die an der Seite von Capita Bra und Samra auf dem Nummer-1-Song "110" zu hören ist. Auch Nico Santos hat seine Spuren im Deutschrap hinterlassen. Die Hook von Ali Bumayes und Shindys Platin-Hit "S*x ohne Grund" stammt beispielsweise von ihm. Ansonsten sind noch Deutschpop-Gesicht Max Giesinger, Country-Sängerin Ilse DeLange und Jan Plewka dabei. Letzterer hat sich vor allem als Sänger der Band Selig einen Namen gemacht.

"Cover My Song": MoTrips Vox-Vergangenheit

MoTrip und Vox – da war doch was. In der von Beginner Dennis Lisk moderierten Sendung "Cover My Song" tauchte der Aachener Rapper schon einmal auf der Bildfläche auf. Das war 2011. MoTrip nahm sich damals "Du kannst nicht immer 17 sein" von Schlagersänger Chris Roberts vor.

MoTrip - Du kannst nicht immer 17 sein

Aus dem neuen Format "Cover my Song" von dem Sender Vox. Motrip covert den Song "Du kannst nicht immer 17 sein"(1974) von Chris Roberts. Chris Roberts selbst, bezeichnet Motrip als besten Rapper Deutschlands und ist über sein Talent erstaunt. ---------- Vox: http://www.vox.de/cms/sendungen/cover-my-song.html Amazon: http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss?__mk_de_DE=%C5M%C5Z%D5%D1&url=sear...

In "Sing meinen Song" muss sich MoTrip nun erneut mit eher fremden Musikgenres auseinandersetzen. Einigen der anderen Protagonisten dürfte es jedoch ähnlich gehen. Vielleicht covern seine Mitstreiter ja Tracks des Albums "Mama", das kürzlich mit Gold ausgezeichnet wurde.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Capital Bra & Samra lassen Seeed in den Charts hinter sich

Capital Bra & Samra lassen Seeed in den Charts hinter sich

Von Michael Rubach am 11.10.2019 - 16:09

Wie zu erwarten war, setzen sich Capital Bra und Samra mit "Berlin lebt 2" direkt an die Spitze der Albumcharts. Im Single-Ranking haben die Berliner jedoch das Nachsehen.

Albumcharts: "Berlin lebt 2" von Capital Bra & Samra holt die #1

Vor der Berliner Dancehall-Formation Seeed, die mit "Bam Bam" nach vielen Jahren wieder ein neues Album releast hat, läuft das "Berlin lebt 2"-Duo auf der #1 ein.

Offizielle Deutsche Charts

7 Jahre lang war es ruhig um Seeed. Jetzt startet die Combo mit "Bam... Bam" wieder durch - und heimst #2 der Album-Charts ein. In den Single-Charts sind sie mit "G€LD" (59), "Sie ist geladen" (88, feat. Nura) und "Ticket" (98) vertreten.

Mit Sido steht ein weiterer Künstler aus der Hauptstadt in den Top 10. Seine Platte "Ich und keine Maske" fällt in der zweiten Verkaufswoche von der #1 auf die #6 zurück. PA Sports kann mit "Keine Tränen" Rang #9 verbuchen. Wie die aktuellen Chartstürmer bei den Kritikern und Fans wegkamen, kannst du hier nachlesen:

Zu viel "Capital Fischer" oder "Album des Jahres"? Die ehrlichsten Meinungen zu "Berlin lebt 2"

Das Kollaboalbum " Berlin lebt 2" von Capital Bra und Samra ist seit letztem Freitag draußen. Insta-Storys zeigen: Die musikalische Vereinigung der beiden Deutschrapstars scheint keine bloße Zweckgemeinschaft zu sein. Da haben sich zwei gefunden. An der Seite des nimmermüden Rekord-Bratans ergänzt Samra das " Berlin lebt"-Konzept um ein neues Kapitel und stellt sein eigenes Debütalbum erstmal hinten an.

Singlecharts: Capital Bra & Samra müssen sich dem "Dance Monkey" geschlagen geben

Capis und Samras Track "110" steht zum Wochenausklang auf der #2. An der Spitze thront der "Dance Monkey" von Tones and I. Mit "Berlin lebt wie nie zuvor" schießen Bratan und "Rohdiamant" zudem noch direkt auf die #5. Apache 207 liegt dazwischen. Er positioniert sich mit "Roller" auf der #3 und verbleibt mit "200 km/h" auf der #4.

US-Superstar Travis Scott kann ebenfalls einen Top 10-Erfolg verbuchen. Er geht mit "Highest In The Room" straight (up) auf die #8.

Highest In The Room

Alles zum Thema Highest In The Room bei Hiphop.de -


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)