"Moslem geworden?" - Fler über seine Religion

Im Interview mit TV Strassensound äußert sich Fler ausführlich zum Thema Religion und vor allem dem Islam.

Fler hält es für vorteilhaft, wenn berühmte Künstler wie Bushido über ihren Glauben sprechen und diesen vorleben. Dadurch würden auch ihre jüngeren Fans eher zur Religion finden, da Bushido und Co. eine Vorbildfunktion einnehmen würden.

"Ich glaube, dass Leute dann sagen: Es ist cool. Wenn dein Opa dir was sagt, dann sagst du: Okay, das ist gut. Aber die Jugend möchte nicht nur gut sein, die möchte cool sein."

Auch wenn ein Großteil seiner Freunde Muslime seien, habe sich Fler allerdings nicht dieser Glaubensgemeinschaft angeschlossen. Dennoch habe er sich sehr stark mit der Religion auseinandergesetzt und würde dem Koran und dessen Haltung zu großen Teilen zustimmen. Grundsätzlich sei er offen für jeden, der ihn an seinen Glauben heranführt und ihm seine freie Entscheidung überlässt.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Seit wann muss es bei Hip Hop Interviews immer um die Religion gehen? Ist doch absolut egal,wer was glaubt. Da hat Fler tatsächlich mal recht,wenn er sagt,dass viele Rapper so tun,als müsste man Moslem sein,um cool zu sein. Nein und nochmals nein! Religion ist Privatsache und sollte es auch bleiben.

Richtige hänger, wer religion wegen nem popstar auf einmal toll findet, hat kein leben, erst recht nicht wenns von solchen rapper-alibi-moslems kommt, redet nich drüber und gut ist, jedem das seine

ok koran ist also für alle jugendlichen cool sobald König Bushido I. ihn für gut befindet

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Farid Bang ft. Fler, Sipo & Bass Sultan Hengzt – Olajuwon [Video]

Farid Bang ft. Fler, Sipo & Bass Sultan Hengzt – Olajuwon [Video]

Von Till Hesterbrink am 31.07.2020 - 01:20

NRW meets Berlin. Die jahrelang verfeindeten Bundesländer treffen nun im sportlichen Wettkampf aufeinander. Farid Bang und Sipo in NRWs Ecke und Fler mit Bass Sultan Hengzt in Berlins. Passend zum Titel "Olajuwon" wird das Ganze in einem Basketball-Match ausgetragen. Hakeem Olajuwon war lange Jahre Spieler der Houston Rockets.

Die vier spaßen außerdem über Farids Abstecher in die Politik und der Banger widmet seinem politischen Debüt auch ein paar Zeilen:

"Ich hab's geschafft, vom Ghetto-Star/
in die Politik, so wie Escobar"

Der Clash of Bundesländer wurde produziert von Juh-Dee.

Kritik an Corona-Video: Wieso Farid Bang ein Vorbild ist [Kommentar]

Farid Bang hat in Zusammenarbeit mit der Stadt Düsseldorf ein Video zur Einhaltung der geltenden Corona-Vorschriften gedreht. In dem etwa 40-sekündigen Clip appelliert Farid an die Bürger*innen von Düsseldorf und erklärt: "Haltet euch an die Regeln und bleibt vernünftig". So weit, so gut? Das sieht längst nicht jeder so.


Farid Bang x Sipo x Fler x Bass Sultan Hengzt - Olajuwon (official Video)

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)