Mosenu sammelt Spenden: Offenbar um sich von Flers Maskulin freizukaufen

Mosenu steht offenbar immer noch bei Fler beziehungsweise Maskulin unter Vertrag. Aus diesem Vertrag will der Künstler seit der öffentlichkeitswirksamen Trennung aber wohl raus. Er nennt zwar weder Maskulin noch Fler beim Namen, erklärt aber auf Instagram, dass er sich jetzt aus seinem Vertrag freikaufen wolle. Die Sache scheint ihm sogar so ernst zu sein, dass er einen Spendenaufruf gestartet hat. Wer will, kann Mosenu also bei seinem Vorhaben unterstützen, sich aus dem Vertrag zu kaufen.

Update: Mosenu hat die Aktion abgebrochen. Damit reagiert er auf die Kritik, die ihm in den sozialen Netzwerken entgegengeschlagen ist. In seiner Insta-Story erklärt er, das Ganze sei "falsch angekommen". Das Geld werde er an die Spender zurücküberweisen.

"Nachdem das auf so viel Gegenwind gestoßen ist, kann ich mir den Scheiß nicht geben. Deswegen ist der Spendenaufruf hiermit abgebrochen."

Mosenu bittet um Spenden, um sich freikaufen zu können

Mosenu startet Kampagne: Auf gofundme gibt es jetzt die Möglichkeit, Mosenu zu unterstützen. Laut der Beschreibung auf der Kampagnen-Webseite handelt es sich dabei um eine "Spendenaktion für Freunde und Supporter, mit dem Ziel Mosenu aus seinem Vertrag freizukaufen."

Was ist das für ein Vertrag? Mosenu selbst sagt dazu wenig bis gar nichts. Auf Instagram postet er den Spendenaufruf mit dem Hashtag #FreeMosenu und betont nochmal, dass es sich dabei um eine Aktion "für Freunde und Supporter" handele. Flers Namen oder Maskulin nennt er dabei zwar nicht explizit, aber sonst kann eigentlich gar niemand anders gemeint sein.

Angesichts der letzten Aussagen von Fler zu dem Thema steht Mosenu immer noch bei ihm unter Vertrag. Der könne ja auch gern versuchen, aus dem Vertrag rauszukommen, hieß es vor einigen Monaten. Offenbar ist das Mosenu also noch nicht gelungen und er greift nun zu dieser Maßnahme. Allem Anschein nach braucht er dafür 10.000 Euro, das ist jedenfalls das Finanzierungsziel der gofundme-Kampagne.

Click here to support FREE MOSENU organized by Cagla Sahin

Cagla Sahin FREE MOSENU FREE MOSENU Spendenaktion für Freunde und Supporter, mit dem Ziel Mosenu aus seinem Vertrag freizukaufen.

Beat-Verkauf läuft nicht: Mosenu beklagt sich auf Instagram auch über das Geschäftsgebahren einiger Leute, mit denen er zu tun habe. Immer wieder sei es vorgekommen, dass er sich mit jemandem über den Verkauf von Instrumentals verständigt habe und den Betroffenen auch Beats zukommen lassen hat. Sobald es ans Bezahlen und um den Preis ging, sei aber nichts mehr zurückgekommen.

Dass das für Ärger bei Mosenu sorgt, wirkt nicht verwunderlich. In dem Insta Story-Video wirkt er dann auch sichtlich genervt und gibt zu Bedenken, dass von dem Geld sein Leben abhinge. Das hat dann wohl auch mit dafür gesorgt, dass Mosenu den Spendenaufruf gestartet hat.

Fler droppt Statements zu Mosenu, Silla, Aggro Berlin & mehr

Flizzy ist gerade auf Mallorca - ausnahmsweise mal im Urlaub, wie er selbst erklärt. So richtig zur Ruhe kommt er aber auch dort nicht: In abendlicher Atmosphäre hat Fler sich vor Instagram geklemmt und einen einige Minuten langen Livestream gestartet, in dem es um diverse Themen aus der Gegenwart und Vergangenheit ging.

Eine kurze Umfrage zum Schluss

Wir würden uns riesig freuen, wenn du uns ein paar Fragen beantworten könntest. Die Umfrage kann in wenigen Minuten ausgefüllt werden und all deine Angaben werden uns anonym übertragen.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Apache 207, Fler, Bass Sultan Hengzt, Shindy, Ufo361 & mehr im Deutschrap-Update

Apache 207, Fler, Bass Sultan Hengzt, Shindy, Ufo361 & mehr im Deutschrap-Update

Von Till Hesterbrink am 03.09.2021 - 12:03

Was ein Release-Friday! Heute kann man sich vor großen Veröffentlichungen kaum noch retten. Damit ihr den Überblick nicht verliert, haben wir wie immer die neuen Songs der Woche in unserer "Groove Attack by Hiphop.de"-Playlist gesammelt. Unser Cover ziert diese Woche ART mit seinem Track "Belgisches Viertel".

Neue Songs: Apache 207, Fler & Shindy

Apache 207 (jetzt auf Apple Music streamen) meldet sich mit einem Knall zurück. Der Ludwigshafener droppt gleich drei Songs als Bundle unter dem Namen "2sad2disco Kapitel I". Zuvor hatte er angekündigt, sein nächstes Album in mehreren Teilen hintereinander zu veröffentlichen. Jetzt ist der erste Teil draußen und zeigt bereits in welche Richtung das Ding wohl gehen wird.

Fler und Bass Sultan Hengzt releasen ihre Single zu ihrem anstehenden gemeinsamen Album "CCN". Auf "Underclass" repräsentieren die beiden ihren Background und machen deutlich, dass sie nicht aus den Szeneviertel der Hauptstadt kommen. Der düstere Vibe und die Simes-Produktion sorgen für ein abnormales Brett, das definitiv Lust auf das Album macht.

Auch Shindy hat seinen neuen Song veröffentlicht. Nachdem "Im Schatten der Feigenbäume" aufgrund einer Disney-Klage gelöscht werden musste, gibt es für die Fans jetzt Nachschub in Form von "Mandarinen". Wieder ohne Musikvideo, dafür mit OZ-Produktion von einer anderen Welt.

Neue Tracks Ufo361, Massiv & Manuellsen

Ufo361 hat sein neues Album "Destroy All Copies" gedroppt. Nach "Stay High" ist dies schon die zweite Album-Veröffentlichung des unermüdlichen Berliners in diesem Jahr. In unsere Playlist hat er es mit dem Song "Engel" geschafft.

Massiv und Manuellsen machen weiter gespannt auf ihr nächsten Freitag erscheinendes Kollaboalbum "Ghetto". Diese Woche gibt es für die Fans noch mal eine miese Bombe mit "Kulu Kizeb". Wie bereits bei den vorherigen Singles, macht vor allem die Mischung der beiden Stimmen den entscheidenden Unterschied.

Außerdem sind diese Woche neu in der "Groove Attack by Hiphop.de"-Playlist: Alligatoah, Ra'is, Celo & Abdi, fiio, Shogoo, Rooky030, WHO und viele mehr.

Hier kannst du die Playlist abonnieren!


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)