mos_def_screen_800_2014.jpg

Laut XXL hat Mos Def, mit bürgerlichem Namen Yasiin Bey, Probleme in die USA einzureisen.

Dabei beruft sich das Magazin auf ein Statement des Together Boston Music Festival, auf dem Def auftreten sollte. Sowohl diesen Auftritt, als auch seine anstehende US-Tour musste der Künstler aus Brooklyn wohl absagen.

Es gebe rechtliche Probleme, beziehungsweise Probleme mit der Einreise, heißt es auf der Website des Festivals.

"We regret to inform you that due to immigration/legal issues Yasiin Bey is unable to enter back into the United States and his upcoming U.S. tour has been canceled"

Im Januar wurde berichtet, der Rapper und Schauspieler befinde sich in Afrika, um dort an seiner The Time is Always Now Kampagne zu arbeiten. Einer Serie von Live-Stream Events, zu Ehren von Mohammed Ali.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Kendrick Lamar, Mos Def & Co: Jay Prince über seine 5 Lieblingsrapper

Kendrick Lamar, Mos Def & Co: Jay Prince über seine 5 Lieblingsrapper

Von Erich Unrau am 17.09.2017 - 13:46

Wenn du Jay Prince nicht kennst, solltest du den Rapper aus East London schnell abchecken. Nicht ohne Grund hat ihn Chance The Rapper als Voract mit auf Tour genommen. Wenn man sich seine Top-5-Rapper anhört, weiß man auch, woher der Wind weht. Jay Prince ist ein Künstler, den man unbedingt auf dem Schirm haben muss!

Das ganze Interview vom Hype Festival bekommst du in Kürze exklusiv auf youtube.com/hiphopde.


Kendrick Lamar, Mos Def & Co: Jay Prince über seine 5 Lieblingsrapper

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!