Auch in diesem Jahr öffnet das splash! Festival vom 10. bis zum 12. Juli auf der Halbinsel Pouch in Leipzig seine Tore. In unseren News vom 13.02. ( splash! 2009: Die ersten Acts stehen fest ) und 10.03. ( splash! Festival 2009: Neues zum Line-Up ) stellten wir dir bereits den ersten und zweiten Teil der auftretenden Künstler vor, das Line-Up wurde nun noch einmal aufgestockt.

Neben bereits bekanntgegebenen Artists wie The Streets, Samy Deluxe, Mix Hell, Q-Tip und Dizzee Rascal konnte man für das diesjährige splash! Festival auch die aus Brooklyn stammenden Santigold, die wegen eines Rechtsstreits ihren Namen Santogold aufgeben mussten, verpflichten.

Ein Äquivalent zu Jay-Z als Headliner des Vorjahres soll  nun auch gefunden sein. So wird der US-Rapper und Schauspieler Mos Def in diesem Jahr zum ersten Mal die Bühne des splash! Festivals rocken.

Der wohl bekannteste angekündigte Künstler aus Deutschland ist Curse . Er wird zusammen mit seiner Band Songs aus seinem Album Freiheit präsentieren.
Außerdem wurde das Kommen von Jedi Mind Tricks, Immortal Technique, Black Milk , Kamp & Whizz Vienna und dem Franzosen Booba bekanntgegeben.

Hier sind noch einmal alle bekannten Acts im Überblick:

Alter Ego
Atmosphere
Black Milk
Booba
Boys Noize
Casper
Clueso
Curse
D.I.M.
Deichkind
Dizzee Rascal
Djedjotronic
Frauenarzt & Manny Marc
Hilltop Hoods
Housemeister
Immortal Technique
Jedi Mind Tricks
K.I.Z.
KAAS
Kamp & Whizz Vienna
Knixx
Lady Sovereign
Madcon
Marteria
Mixhell
Mos Def
MSTRKRFT
Mumdance feat. Jammer & Badness
Nosliw & Feueralarm Band
Olli Banjo
Phenomden & The Scruialists
Prinz Pi
Q-Tip
Samy Deluxe
Santigold
Stereo MC´s
Taktloss
Terry Lynn
The Streets
TUA
Ward21
YO! Majesty
Zion I

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

"Nie wieder": Yung Hurn sägt sein Alter Ego K. Ronaldo ab

"Nie wieder": Yung Hurn sägt sein Alter Ego K. Ronaldo ab

Von Michael Rubach am 25.03.2020 - 15:20

Yung Hurn hat wohl keinen Bock mehr auf neue Ausflüge in die Welt seines Alter Egos K. Ronaldo. Der irgendwann als der "große Bruder aus Los Angelese" vorgestellte Charakter wird offenbar kein weiteres Album veröffentlichen.

Yung Hurn cancelt K. Ronaldo-Release

Damit könnt es bei einem einzigen Mixtape von K. Ronaldo bleiben. "I Wanted to Kill Myself but Today is my Mother's Birthday" erschien 2016. Im Herbst 2018 kündigte Yung Hurn noch ein Album seines exzentrischen Bruders Kristallo an, das jedoch nie kam und offenbar auch nicht mehr kommen wird. Yung Hurn erklärt, dass "nie wieder" ein Album von K. Ronaldo droppt.


Foto:

Screenshot via instagram.com/y.hurn

Die letzten musikalischen Lebenszeichen waren mit "Du bist fake" und "Ja genau" im Herbst 2018 zu vernehmen. Doch Fans von Yung Hurns künstlerischem Chaos müssen jetzt nicht in tiefe Trauer verfallen.

Yung Hurn bestätigt Arbeit an neuem "Love Hotel"-Projekt

Yung Hurns Band-Projekt existiert weiter. Laut dem Wiener Süßboy ist man mit der Fortsetzung der EP "Love Hotel" beschäftigt. Allerdings soll es noch etwas dauern, bis neuer Kuschelsound auf den Markt kommt.


Foto:

Screenshot via instagram.com/y.hurn

Auch ist natürlich nicht ausgeschlossen, dass Yung Hurn doch mal wieder Besuch von K. Ronaldo bekommt. Unberechenbarkeit ist schließlich so etwas wie der Markenkern des Österreichers.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!