Money Boy wird zum "unterschätztesten Rapper unserer Zeit" gekürt

Das Magazin Die Welt widmete sich in einem heute veröffentlichten Artikel dem "Phänomen" Money Boy und bezeichnet ihn dabei als "unterschätztesten Rapper unserer Zeit". 

Für alle Welt-Leser erläutert Autorin Laura Ewert zunächst, worum es sich bei Money Boy handelt. Der "Twitter-König" oder das "Twitter-Monster"? Da scheint sie sich wohl noch nicht ganz so sicher zu sein. Überhaupt wirft sie im Verlauf ihres Textes einige Fragen auf. Schließlich treffen (geschmacklose) Witze über den Absturz der German Wings-Maschine im letzten Jahr und vergleichsweise einfache Texte auf die Tatsache, dass  Money Boy eigentlich "studierter Kommunikationswissenschaftler war mit einem Stipendium an einer US-Uni."

Auf die Frage, ob bei Money Boy-Hörern eine "Persönlichkeitsstörung" ausgelöst werden könnte, antwortet Ewert beruhigend mit den Worten: "Keine Sorge, schuld ist Money Boy, und das geht vermutlich vorbei."

Abschließend gibt sie ihren Lesern die vermeintliche Money Boy-Weisheit mit auf den Weg: "Gib dich als Spinner, und überrasche mit Können."

Lies dir den gesamten Artikel hier durch und entscheide selbst, wie treffend die Autorin über Money Boy urteilt.

Artist
Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de