Mike Will Made-It veröffentlicht Tracklist zu "Ransom"

Am gestrigen Abend veröffentlichte Mike Will Made It ein Bild vom Backcover seines neuen Mixtapes Ransom. Dieses verrät die gesamte Tracklist sowie die Features des am 15. Dezember kommenden Releases. 

Die Liste der Gäste auf seinem Album ist lang. Die Qualität hält er allerdings hoch. Neben Big Sean, Young Thug, Migos, Rich Homie Quan und Gucci Mane, befindet sich auch der bereits veröffentlichte Track Buy The World mit Lil Wayne, Future und Kendrick Lamar auf dem Werk.

Weitere Informationen zum Mixtape findest du in unserer Release Section.

Final tracklist... ... #RANSOM... #DEC15th

A photo posted by Mike Will (@mikewillmadeit) on

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Lil Wayne hat angeblich noch 20 Alben in der Hinterhand

Lil Wayne hat angeblich noch 20 Alben in der Hinterhand

Von David Molke am 03.02.2020 - 17:44

Lil Wayne blickt offensichtlich sehr zuversichtlich in die Zukunft. Der Rapper arbeitet quasi ununterbrochen. Das hilft ihm nicht nur dabei, permanent im Augenblick zu leben. Es bringt Lil Wayne auch in die bequeme Position, der Konkurrenz voraus zu sein: Angeblich hat er schon genug Material für 20 weitere Alben zusammen.

Lil Wayne hat schon genug Musik für 20 neue Alben zusammen

Eigentlich hat er gerade erst sein neues Album "Funeral" gedroppt. Im Gespräch mit Zane Lowe von Apple Music erklärt Lil Wayne allerdings, er sei in Gedanken schon längst bei seinen nächsten Projekten. Er gehe immer direkt zum nächsten Release über und seine Fans wüssten, dass er bereits Material für 20 weitere Alben zusammen habe.

"Meine Fans wissen auch: Sobald es draußen ist, wissen sie schon, dass ich weitermache. Sie wissen schon, dass ich schon 20 weitere Alben in der Hinterhand habe."

Lil Weezy arbeite sowieso konstant an neuen Dingen. Er widme sich sogar immer schon neuen Projekten, bevor das letzte überhaupt abgegeben und veröffentlicht worden sei.

Lil Wayne schreibt keine Texte, sondern freestylt nur

Wenn Lil Wayne immerzu nur am Recorden ist, könnte man meinen, dass er immer nur an die Zukunft denkt. Zane Lowe fragt ihn dann auch, ob dieser Lifestyle des ständigen Aufnehmens überhaupt noch erlaube, den Moment zu leben.

Die Antwort von Lil Wayne darauf fällt interessant aus: Er bekräftigt hier nochmal, dass er keine Texte schreibe. Dadurch sei er sozusagen die Definition davon, immer voll und ganz im jetzigen Augenblick zu sein. Er gehe in die Booth und rappe, was ihm gerade einfalle.

"Ich glaube, ich bin wahrscheinlich die Definition davon, weil ich meine Musik nicht schreibe. Ich gehe einfach da rein und sage, wonach zur Hölle mir ist und versuche, es sich reimen zu lassen."

"Also: Jedes Mal, wenn du eine Zeile von mir bekommst, ist das eine Auseinandersetzung mit dem Augenblick."

Das komplette Zane Lowe-Gespräch mit Lil Wayne kannst du dir hier ansehen und -hören. Weiter unten findest du das neue Album "Funeral":

Lil Wayne - Funeral

Lil Waynes neues Album...


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!