Mike D: 2Pacs Authentizität hat ihn umgebracht

Mike D von den Beastie Boys behauptet, dass 2Pacs Authentizität für seinen Tod verantwortlich sei.

Mike führte vor Kurzem ein Interview mit Vanity Fair, in welchem er unter anderem über den Tod von Tupac und Biggie sprach. Er lieferte einen kleinen Einblick in die damalige Zeit und in die Umstände, die diese mit sich brachte. Mike ist der Auffassung, dass 2Pacs Drang danach authentisch zu sein ihm letztendlich zum Verhängnis wurde.

"Yeah, he was 'Thug Life' and everything, but he was more of an artistic kid,"

"But basically he was so determined to be authentic, it ultimately killed him, which is a sad and tragic thing." 

Auch die Attacke auf Bigggie habe auf ihn surreal gewirkt.

"It was super surreal,"

"It was like, 'What? Biggie got shot?' It just seemed like it couldn't be true."

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Pac und Biggie sind wahrscheinlich die realsten Rapper überhaupt gewesen. Und ich würde keinen Rapper so viel Respekt zollen wie den beiden hier. Allerdings bin ich mehr der Pac-Fan, einfach weil er für mich "der" komplette Rapper war. Er war echt, er war künstlerisch kreativ und verdammt intelligent. Er war der perfekte Rapper, keiner wird ihm das vormachen können. Sollen die anderen von mir aus Pac in Sachen Verkaufszahlen schlagen, doch sie werden niemals so viel Aufmerksamkeit erregen und Messages verbreiten können wie Pac. Wenn man nämlich die Regierung und den Präsidenten am Hals hatte, dann hatte man es geschafft und er war eben "die Stimme" des Ghettos.

Ich will ja nicht diese Verschwörungstheoretiker-Schiene fahren oder diese Illuminaten-******e aufbringen, doch Pac hat gegen so etwas in seinem Rap gekämpft und wenn ein echter Rapper so etwas tut, dann muss was dran sein. Noch zweifele ich daran, doch eins ist klar: Keiner wird so wie er sein, niemand wird ihn vom Thron werfen können, Pac wird für immer auf dem Thron sitzen und die Krone halten.

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

DMX' Tochter mit rührendem Statement nach Tod ihres Vaters
DMX

DMX' Tochter mit rührendem Statement nach Tod ihres Vaters

Von Michael Rubach am 12.04.2021 - 19:46

Mit dem Tod von DMX geht nicht nur immenser Verlust für die Hiphop-Welt einher. Auch auf privater Ebene hinterlässt die verstorbene Rap-Ikone eine klaffende Lücke. Der 50-Jährige war vielfacher Vater. Seine 20-jährige Tochter Sasha hat sich nun auf Instagram zu Wort gemeldet und in einem emotionalen Statement die tiefe Verbindung zu ihrem Dad beschrieben.

DMX' Tochter: "Du warst mein Vater und nichts anderes zählt"

Am Sonntag legte Tochter von X ihre Gefühlswelt offen. Neben einem längeren Text postete sie eine Reihe von gemeinsamen Fotos mit ihrem Vater. Auch ein Video, wie sie mit ihrem Dad auf einer Hochzeit tanzt, ist dabei zu sehen. "Nichts wird jemals erklären, wie ich mich fühle, wie sich diese ganze Situation anfühlt", schickt sie ihrem Statement vorweg. Anschließend schildert sie das Verhältnis zu ihrem Vater, den sie als ihren "Zwilling" bezeichnet.

"Mein Zwilling, ich liebe dich. Wir waren als Ganzes die gleiche Person und ich bin froh, dass ich damit gesegnet worden bin, deine Tochter zu sein. Du wirst mir immer als lustig, charismatisch, emotional, real, verständnisvoll und liebevoll in Erinnerung bleiben. Ich bin sehr dankbar für all die Gespräche, die wir führen mussten. Ich habe nie nicht von dir gelernt. Ich bin endlich in deiner Stadt und du bist nicht hier, um es mit mir zu erleben. Ich habe noch nicht viel zu sagen, das ist alles so überwältigend, aber die echte Liebe, die ich erhalten habe, hilft so viel. Du hast immer darüber gesprochen, mich und meine Brüder und Schwestern zusammenzubringen und uns alle an einem Ort zu versammeln, und jetzt werden wir genau das tun. Ich weiß, das Leben war nicht einfach und es gab immer so viele Missverständnisse darüber, wer zum Teufel du bist, aber das spielt keine Rolle, weil ich wusste, wer zum Teufel du bist. Du warst mein Vater und nichts anderes zählt. Ich weiß bereits alles, was du mir sagen würdest, wenn du jetzt hier wärst und ich weiß, dass du mich überall in diesem Universum erreichst. Wenn es eine Sache ist, die ich bei dir beobachtet habe, war es, stark zu sein, egal was passiert, und du kamst immer zurück. Deine Seele und dein Geist werden niemals die Menschen verlassen, die du geliebt und mit deinen Worten berührt hast, besonders mich nicht. Du warst immer so glücklich, den Leuten zu erzählen, dass ich deine Tochter war, egal ob es deine Leute oder zufällige Leute auf der Straße waren [...]. Ich wünschte, wir hätten mehr Zeit gehabt und ich habe ein großes Stück von mir verloren, als du in deinen Frieden gefunden hast. Ich liebe dich für immer Papa. Von deinem ersten Baby Girl. Legenden sterben nie, ruhe im ewigen Paradies Dad.

Auch die Ex-Frau von DMX hat via Instagram ihrer Trauer Ausdruck verliehen. Sie nannte den US-Rapper dort ihren "besten Freund", "spirituellen Partner" und "Mentor". Ein Video mit privaten Aufnahmen begleitete ebenso ihren Post.

Vor seinem Tod soll DMX noch ein komplett neues Album recordet haben. Alles dazu erfährst du hier:

So steht es um DMX' neues Album

Von Till Hesterbrink am 09.04.2021 - 18:42 Lange waren die Familie und Fans von DMX am Bangen, ob der legendäre Künstler den Herzinfarkt in Folge einer Überdosis überstehen würde. Nun gibt es die traurige Gewissheit: DMX ist im Alter von gerade einmal 50 Jahren verstorben.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!