Metrickz hat heute auf Twitter ein neues Album angekündigt, das wohl Ultraviolett 2 heißen soll. Fans können sich also auf den Nachfolger des Albums von 2013 freuen, auf dem es unter anderem Features von SillaJoka und Swiss gab. Sein letztes Release war die Kamikaze EP im April 2014.

Release Date oder sonstige Infos sind noch nicht bekannt, aber da lässt Metrickz sicher bald noch von sich hören. Musik und alle Artikel findest du auf seiner Artist Page.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Rooz sollte unbedingt ein Interview mit Metrickz machen ! :-) #waslooooos

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Metrickz haut "Ultraviolett 3" raus und spricht über seinen geplatzten EGJ-Deal

Metrickz haut "Ultraviolett 3" raus und spricht über seinen geplatzten EGJ-Deal

Von Jonas Lindemann am 04.09.2018 - 13:40

Wenige Tage nach der Albumankündigung und ohne ausgedehnte Promophase hat Metrickz in der Nacht zu Dienstag sein neues Album "Ultraviolett 3" rausgehauen.

Am vergangenen Freitag ging in Form von "Nach oben fallen" die erste Single online, nun ist das komplette Album veröffentlicht. Es hält 12 neue Songs bereit, darunter der Track "12 ML". Auf diesem spricht er unter anderem über seinen nicht zustande gekommenen ersguterjunge-Deal, der im Juni 2017 aufgrund einer Textzeile von Metrickz in trockenen Tüchern schien. Nun heißt es auf "12 ML":

"Ich hab' den EGJ-Vertrag auf meinem Tisch gehabt/Als Bu mich signen wollte, war das wie ein Ritterschlag/Doch ich entschied mich dazu, weiterhin mein Ding zu tun/Death of Major kam gerufen so wie Jindujun"

Death of Major lautet der Name seines eigenen Labels, über das Metrickz inzwischen seine Releases veröffentlicht. So auch jetzt "Ultraviolett 3".

Bushido hatte sich beim YouTuber MarvinCalifornia ähnlich zu der Thematik geäußert. Er habe eine Zeit lang guten Kontakt mit Metrickz gehabt und es sei zu Gesprächen über Deals und Beteiligungen gekommen. Allerdings habe das Ganze für Metrickz keinen Sinn gemacht, da dieser immer selbstständig und unabhängig arbeitete und auch zum damaligen Zeitpunkt einen eigenen Vertriebsdeal am Start hatte.

Immer automatisch die neusten Artikel zu Metrickz und Bushido bekommen! Abonniere jetzt unseren kostenlosen täglichen Deutschrap-Newsletter!

Ohnehin sei der Impuls, Metrickz zu signen, nicht von Bushido ausgegangen:

"Das hatte jemand anderes an meiner Seite fokussiert. Deswegen war ich auch nicht so traurig darüber, dass es nicht geklappt hat. [...] Ich war da nicht so mit Herz bei der Sache. [...] Jemand anderes in meinem Umfeld wollte das halt unbedingt. [...] Dass es dann am Ende nicht geklappt hat, ist okay, ist gut, und ich glaube für Metrickz war es sehr, sehr gut, dass er nicht bei mir gesignt hat."

Heute hätten die beiden keinerlei Kontakt mehr, was jedoch nicht an Feindseligkeiten liege, es habe sich einfach so ergeben.

"Was für'n Gefühl, wenn Arafat dir sagt, dass Sonny dich signt", rappte Metrickz auf der Bonus-EP zu Bushidos Album "Black Friday". Kurz darauf dementierte Bushido das Gerücht über ein mögliches Metrickz-Signing.

Check hier ab, was Bushido zu seinen ehemaligen Künstlern und den Disses auf "JBG 3" sagt. Zudem kannst du in den Song "12 ML" von Metrickz reinhören:

Bushido über "JBG 3", seine Ex-Signings Shindy, Laas, Ali Bumaye & mehr

Bushido spricht davon, dass 2017 eine regelrechte "Feindschaft" zwischen ihm und Kollegah und Farid Bang entstanden sei. Er findet diese Entwicklung ...

Ultraviolett 3

Ultraviolett 3, an album by METRICKZ on Spotify


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)