Meilenstein für Graffiti in Deutschland gesetzt
https://www.youtube.com/watch?v=oLKNRI3e4DU

München verbindet man in erster Linie mit dem Oktoberfest, einem gewissen Grad an High-Society und dem FC Bayern München.

Da verwundert es einen doch, wenn man hört das München als erste Stadt in Deutschland einen Sachbearbeiter für Street-Art und Graffiti eingestellt hat.

Dem Onlinemagazin Urbanshit nach, ist dieser kein anderer als Graffiti-Künstler David Kammerer, der unter dem Namen Cemnoz bekannt ist.

Er wird die Stelle am 1. April antreten und über 80.000 Euro Programmetats verfügen.

Der Münchener Kulturreferent Dr. Hans-Georg Küppers begründete die Stelle unter anderem mit den Worten: "Graffitis und Kunstformen wie Street Art brauchen Raum im wahrsten Sinn des Wortes, und zwar legalen. Die Stadt München stellt Flächen zur Verfügung und fördert herausragende Projekte wie zuletzt in der Dachauer Straße auf dem Areal des künftigen Kreativquartiers."

München wird in Zukunft also gezielt in eine Stadtverschönerung durch Graffiti und Street-Art investieren und beweist somit, dass es sich dabei um sehr viel mehr handelt, als Schmiererei.

Kategorie

Umfrage

Eine kleine Umfrage zum Schluss

 

Groove Attack by Hiphop.de