Massiv mit Statement zu seiner Zukunft und Infos zum neuen Album

 

Massiv hat soeben via Facebook ein ausführliches Statement verfasst, in dem er sich zu seiner aktuellen Situation und künftigen Veränderungen äußert. Zudem gibt er neue Infos zu seinem im September angekündigten Album Ein Mann ein Wort 2 bekannt.

In letzter Zeit habe er sich viele Gedanken gemacht, ob seine Musik mit seiner aktuellen Lebenssituation vereinbar sei, so Massiv. Da dies nicht der Fall sei, habe er sich für einen "krassen Schnitt durch mein Leben" entschieden, um mit sich "im Reinen" zu sein. Es ungemein wichtig, "den Kids" keine falschen Ansichten mit auf den Weg zu geben, weshalb er nun Musik machen werde, "die die Menschen verbindet motiviert und berührt".

Massiv wolle nichts mehr mit "all dem Gelaber zutun haben, wer ist härter, wer ist krasser, wer ist breiter bla bla bla" zu tun haben. Auch er habe das in der Vergangenheit getan und es gehöre zu seinem Werdegang, jedoch habe er auch damals schon seine motivierende, emotionale Seite in seinen Songs gezeigt. Er habe nie das das Wichtigste, die Musik, vergessen. Genau das sei bei vielen Rappern im "Statement-und-Ansage-Video-Jahr" 2014 der Fall gewesen. Er wolle sich deshalb von "diesem ganzen Verein" distanzieren.

Momentan sei er unter anderem dabei, seinen Youtube-Kanal zu "filtern". Es sei allerdings nicht möglich, alle entsprechenden Videos zu löschen.

Außerdem könne man auf seinem kommenden Album Ein Mann ein Wort 2 "100% Emotion[en]" und "die Wahrheit" erwarten. Seit vier Monaten arbeite er bereits mit Abaz an der Platte. Dieser werde das Album komplett produzieren.

Weitere Infos zu all den Veränderungen würden demnächst folgen.

Massiv schließt ab mit den Worten: "Er [Abaz, Anm. d. R.] wird es zu 100% produzieren, ich werde es zu 100% schreiben und es wird zu 100% ein würdiger Nachfolger des ersten Teils. Ein Mann Ein Wort 2 kommt !!!"

Was sagst du zu Massivs Entschluss? Schreib's in die Kommentare!

Bereits in den letzten Wochen hatte Massiv sich unter anderem zu ISIS-Vorwürfen gegen ihn geäußert, zudem lasse er sich momentan seine Tattos entfernen.

Mehr zu Massiv gibt's auf unserer Artist Page.