Massiv in Doku über die "goldene Generation" von Hertha BSC

Nicht nur Rap gedeiht im Untergrund: Auch Profifußballer können Geschichten aus dem Brennpunkt erzählen. DAZN hat sich in der Doku-Reihe "Underground of Berlin" der "goldenen Generation" von Hertha BSC Berlin gewidmet. Im Fokus stehen dabei die Storys von Änis Ben-Hatira und Chinedu Ede.

Massiv, Frederick Lau & mehr in "Underground of Berlin"

Neben den Hauptprotagonisten kommen in den Episoden ehemalige Mitspieler und Freunde wie Kevin Prince-Boateng, Ashkan Dejagah und Patrick Ebert zu Wort. Alle fünf haben es aus trotz schwieriger Startbedingungen in den Profifußball geschafft. Auf diesen Aufstieg blicken viele bekannte Namen aus der Fußballszene.

Matthias Sammer, Ex-Hertha-Manager Michael Preetz, Fredi Bobic oder auch der ehemalige Bayern-Co-Trainer Hermann Gerland erinnern sich an die Jungs, die "ein bisschen anders" waren. Ebenso äußern sich unter anderem "4 Blocks"-Schauspieler Frederick Lau und Massiv (jetzt auf Apple Music streamen) zu den Gegebenheiten in Berlin. "Du bist verflucht, kriminell zu werden", erklärt Massiv.

Drei Folgen umfasst die erste Staffel, welche es seit dem 10. Dezember auf DAZN zu sehen gibt. Hier kannst du einen Trailer sehen:

Kategorie

Umfrage

Eine kleine Umfrage zum Schluss

 

Groove Attack by Hiphop.de