Marvin Game released eigene Cannabissorte "Obstsalat"

Dass Marvin Game gerne Joints raucht, ist nicht Neues. Es würde vermutlich schneller gehen, alle Lieder zu finden, in denen Cannabis nicht vorkommt als andersherum. Auch in seinem eigenen Format "Hotbox" bei 16bars dreht sich alles um das grüne Kraut. Jetzt hat der Berliner Rapper die Möglichkeit bekommen, seine zweite Leidenschaft neben dem Rappen zum Geschäft zu machen. Er vertreibt seine eigene Sorte Gras. Diese trägt den passenden Namen "Obstsalat" und wird über den Online-Shop Hanfbar verkauft, der legale Produkte rund um Hanf an den Mann und die Frau bringt. 

Jede Variante des Sortiments darf verkauft werden, weil sie angeblich nicht zum Rauchen gedacht ist – so auch "Obstsalat". Die Sorte wird als Hanfblütentee verkauft, der "mehr Gesundheit, mehr Genuss [und] mehr Geschmack" liefern soll. Das verrät Marvin Game in einem aufwändigen Werbeclip:

MARVIN GAME RELEASED CANNABISSORTE | (OBSTSALAT)

TRIFF MARVIN GAME ZUM RELEASE VON OBSTSALAT IN BERLIN!

"Obstsalat" ist ein CBD-Gras, das keine Rauschzustände hervorrufen kann. Der Aufbau des Cannabinoids ähnelt dem von THC, die chemische Formel ist gleich. Auch was Aussehen und Geruch angeht, gibt es so gut wie keine Unterschiede. Dennoch wirkt CBD nicht auf das zentrale Nervenssystem und wird daher zu medizinischen Zwecken eingesetzt. Das Cannabis, das legal im Handel erworben werden kann, hat meist einen CBD-Gehalt von zehn bis 20 Prozent und einen Rest-THC-Gehalt von 0,3 bis 0,7 Prozent.

Wer es gar nicht erwarten kann, die Sorte von Marvin zu probieren, kann beim Pop-Up-Store der Hanfbar im United Vapes in Berlin-Charlottenburg vorbeirauschen. Dort feiert die Immer Ready-Crew am 02. Juni mit Überraschungsgästen das Release von "Obstsalat" und lauert mit Hanfblüten Eistee in verschiedenen Variationen, Energy Balls mit geschälten Hanfsamen, Früchten und Vielem mehr auf. Die ersten 50 Käufer von Marvins Cannabis erhalten eine Goodie Bag, die in Zusammenarbeit mit Weedmaps entstanden ist. Klicke hier, um auf die Facebook-Veranstaltung zu kommen.

Immer Ready: Ein Movement vorbei an der Industrie

„Ihr seid nicht ready, ready, ready, ready" - dieser Auszug aus Fler & Jalils Track Bewaffnet & Ready beschreibt die Jahre relativ treffend, in denen Trap keine wirkliche Hörerschaft fand. Ganz sicher gilt sie aber nicht für die Immer Ready-Crew. Die Gruppierung aus Berlin war schon bereit zur Übernahme, bevor Deutschrap von Synthie-Sounds und 808s infiziert wurde.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Drake steigt ins Weed-Business ein

Drake steigt ins Weed-Business ein

Von Michael Rubach am 07.11.2019 - 15:12

Drake ist nicht nur einer der erfolgreichsten Musiker unserer Zeit, sondern auch Geschäftsmann. In dieser Rolle teast er wohl er gerade seinen Einstieg ins Cannabis-Geschäft an. Der Kanadier macht aktuell Promo für eine gewisse More Life Growth Company.

UPDATE: In einer Pressemitteilung hat Drake inzwischen offiziell bestätigt, dass er mit einer eigenen Cannabis-Brand den Markt entert. Zusammen mit der Canopy Growth Corporation habe er eine "Cannabis Wellness Company" gegründet.

Canopy Growth on Twitter

Canadian Icons Come Together: Canopy Growth and Drake Launch New Cannabis Wellness Company Details here: https://t.co/RvNXSPFffw Here's to #FutureGrowth (and More Life!)

More Life Growth Company: Drake verschickt Blumen & zeigt Firmenlogo

In den letzten Tagen gingen in Torontos Radio-Stationen besondere Blumenlieferungen ein. Auch andere Bewohner aus Drizzys Heimatstadt konnten sich über schicke Blumen-Arrangements freuen. Die verteilten Bouquets waren allesamt in Papier der More Life Growth Company eingewickelt.

Auf Drizzys Instagram-Profil gibt es zudem eine kleine Firmen-Logo-Präsentation zu bestaunen. Der Name der Company rotiert vor einer Landschaft, die den Eindruck vermittelt, dass dort gut etwas wachsen könnte.



Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an


@morelife

Ein Beitrag geteilt von champagnepapi (@champagnepapi) am

Der verlinkte Instagram-Account der Company bietet noch nicht allzu viel. Jedoch ist in der Bio ein "Coming Soon" vermerkt.


Foto:

via instagram.com/morelife

Dem Portal Hiphopnmore liegen Dokumente vor, die zeigen, dass die More Life Growth Company Cannabis-Deals abwickelt. Die Papiere zur Markenanmeldung lassen auf ein breites Produktsortiment schließen, welches von Extrakten über Tee bis zu Merchandise-Artikeln reicht.

US-Magazine wie Pitchfork vermelden zudem unter Berufung auf Drake nahestehende Quellen, dass bald eine konkrete Ankündigung erfolgen werde. Der Name der Company ist an Drakes Mixtape "More Life" angelehnt, welches 2017 erschien.

Dass Drake gerne Geschäftsfelder beackert, mit denen er sich gut identifizieren kann, demonstrierte er schon mehrfach. Letztes Jahr etwa stieg er als Co-Eigentümer bei einer E-Sports-Organisation ein.

Drake steigt als Co-Eigentümer bei E-Sports-Organisation ein

Von Jesse Schumacher am 06.11.2019 - 18:04 Es ist mal wieder Zeit für ein dickes Update für unsere US-Rap-Playlist! Dafür haben wir 60 Hits aus den letzten Wochen gesammelt. Mit der Playlist versuchen wir, einen breiten Bereich aus dem aktuellen amerikanischen Sound einzufangen. Auf dem Cover posiert dieses Mal Doja Cat.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!