Der Bundesvision Songcontest geht am 13. Februar 2009 in Potsdam über die Bühne. In diesem Jahr bietet das Line-Up einige Leckerbissen für Freunde des urbanen Musikklanges. So sind unter den Künstlern Peter Fox , Deichkind , Flowin Immo et les Freaqz und Marteria aka Marsimoto vertreten.
Wir sprachen den Greenberliner während der Aufnahme des Tracks im exklusiven Hiphop.de Flash-Gespräch:

Wie kam es dazu?
Yeah, wir sind im Jahre 2009 beim Bundesvision Songcontest für das wohl schönste aller Bundesländer, Mecklemburg-Vorpommern, vertreten. Das kam ganz einfach: wir haben einen geilen Song gehabt und die Leute von TV Total, inklusive Stefan Raab , fanden den sehr cool. Für sie ist es eine Freude, dass wir dabei sind und wir freuen uns natürlich auch sehr!   

Wie lief das ab? Hab ihr euch beworben, oder sind die auf euch aufmerksam geworden?
Ja genau, wir haben einen Song über eine Agentur hingeschickt und dann haben sie uns genommen.

Was sagst du zur Konkurrenz?
Da sind viele Freunde dabei: Pierre, also Peter Fox , Deichkind , Immo für Bremen mit einem unglaublichen Song Attersee ... Polarkreis 18 sind ja auch dabei für Sachsen - mal gucken ob die dieses mal auch Allein Allein auf weiter Flur sein werden... Ich denk mal, die Krone ist drin!

Wir sind gespannt, wie die Vertreter unseres Genres abschneiden. Generell ist es schon erfreulich, dass wieder etwas mehr Wert auf urbane Musik gelegt wird. Am 13. Februar entscheiden dann die Zuschauer, wer in Potsdam als Sieger von der Bühne geht.

Alle Teilnehmer in der Kurzübersicht:

Cassandra Steen (Baden-Württemberg)
Claudia Koreck (Bayern) – „I wui dass du woasst“
Peter Fox (Berlin) – „Schwarz zu blau"
Sven van Thom (Brandenburg) – „Jaqueline (ich hab Berlin gekauft)“
Flowin Immo et les Freaqz (Bremen) – „Attersee“
Deichkind (Hamburg) – „Luftbahn“
Fräulein Wunder (Hessen) – „Sternradio“
Marteria (Mecklenburg-Vorpommern) – „Zum König geboren“
Fotos (Niedersachsen) – „Du fehlst mir“
Rage (Nordrhein-Westfalen) – „Gib Dich Nie Auf“
Pascal Finkenauer (Rheinland-Pfalz) – „Unter Grund“
Ruben Cossani (Schleswig Holstein) – „Bis auf letzte Nacht“
Pilot (Saarland) – „Mein Name ist“
Polarkreis 18 (Sachsen) – „The Colour Of Snow” Angela..s Park (Sachsen-Anhalt) – „Generation Monoton“
Chapeau Claque (Thüringen) – "Pandora (kiss Miss Tragedy)"

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Juju, Lil Nas X, Cardi B & mehr: Rapmusik regiert die EMAs

Juju, Lil Nas X, Cardi B & mehr: Rapmusik regiert die EMAs

Von Anna Siegmund am 02.10.2019 - 14:39

Nach den VMAs ist vor den EMAs! Jetzt gab MTV bekannt, wer sich am dritten November Hoffnungen auf einen MTV European Music Award machen darf und Rapmusik dominiert die Nominiertenlisten.

Ariana Grande, Billie Eilish & Lil Nas X sind am häufigsten nominiert

Die meisten Chancen auf eine der begehrten Trophäen hat Ariana Grande. Die amerikanische Sängerin ist in sieben Kategorien nominiert und darf zum Beispiel auf eine Auszeichnung als "Best Artist" und "Best Live" hoffen. Sie war bereits mit zahlreichen Rapper*innen auf einem Track zu hören, zuletzt beispielsweise mit 2 Chainz.

2 Chainz - Rule The World ft. Ariana Grande

"RAP OR GO TO THE LEAGUE" OUT NOW! https://2Chainz.lnk.to/RapOrGoToTheLeague Exclusive merch available https://www.2chainzshop.com/store/ Follow Chainz: https://www.instagram.com/2chainz/ https://twitter.com/2chainz https://www.facebook.com/2Chainz/ Director: Sebastian Sdaigui Executive Producers: Mildred Delamota & Ryan Huffman Producer: Brian Bell Director of Photography: Carlos Veron Editor & 2D Compositing: Gianluigi Carella Production Company: Huffman Creative Music video by 2 Chainz performing Rule The World.

Dicht hinter ihr sind Billie Eilish und Lil Nas X, die jeweils in sechs Kategorien eine Trophäe mit nach Hause nehmen können.

Loredana, Luciano, Juju & mehr: Auch deutschsprachige Acts unter den Nominierten

In der Kategorie "Best German Act" stehen Juju, Casper und Marteria sowie Luciano aus der Rapwelt zur Wahl. Die Liste wird ergänzt durch Annenmaykantereit und Rammstein. Und auch Rapmusik aus der Schweiz scheint bei den Verantwortlichen von MTV gut anzukommen. So dürfen sich Loredana und Monet192 Hoffnungen auf einen Award in der Kategorie "Best Swiss Act" machen.

In der internationalen Kategorie "Best Hip-Hop" sind Nicki Minaj, Cardi B, 21 Savage, J. Cole sowie Travis Scott nominiert.

Die Fans entscheiden, wer eine Trophäe mit nach Hause nimmt

Wer den MTV European Music Award gewinnt, entscheiden die Fans mit ihren Votes auf der Website von MTV. Juju und Luciano machen deshalb auch schon fleißig Werbung auf Social Media.

Auch bei den VMAs stand dieses Jahr ein Rapact ganz besonders im Fokus. Missy Elliott durfte den Michael Jackson Video Vanguard Award entgegennehmen.

VMAs 2019: Missy Elliott erhält den Michael Jackson Video Vanguard Award

Bereits seit Jahren ist die Vergabe der MTV Video Music Awards von Hiphop geprägt. Am 26. August startet die Preisverleihung in die nächste Runde und MTV kündigte jetzt in einem Video an, dass Missy Elliott als erste Rapperin den Video Vanguard Award entgegennehmen wird.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!