Manuellsen verrät: Darum erschien "MB3" nicht wie geplant Anfang Februar

 

Auf Nachfrage hat sich Manuellsen uns gegenüber dazu geäußert, warum sein Album MB3 nicht wie eigentlich angekündigt am 7. Februar 2014 erschienen ist.

So gab er an, dass "sich das Geschäftsgefüge um Pottweiler Evo", also seinem eigenen Label, "kurzfristig verstärkt" habe und MB3 "in die Hände von Michael 'Bäzz' Jackson gekommen" sei. Dadurch hätte das gesamte Projekt "in letzter Instanz an Größe gewonnen" und bräuchte entsprechend noch etwas mehr Zeit.

Er möchte sich in aller Deutlichkeit bei seinen Fans entschuldigen und verspricht aber, dass sich das Warten definitiv lohnen wird.

Einen neuen Release-Termin konnte Manuellsen noch nicht nennen, man muss sich also noch ein wenig gedulden.

Wer etwas Neues von Manuellsen hören möchte, kann sich unser Besieg den Beat mit Toony oder das offizielle Electronic Press Kit zu MB3 anschauen.

Tags
Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de