Manuellsens Biografie "König im Schatten" ist offiziell ein Spiegel Bestseller

Manuellsen hat vor einigen Tagen seine Biografie "König im Schatten: Respekt nur wem Respekt gebührt" auf den Markt gebracht und hat damit einen Spiegel Bestseller gelandet. In seinem Buch beschäftigt er sich mit Rassismuserfahrungen und dem Rap-Game sowie seinem Aufstieg. Es wird vom Droemer Verlag herausgegeben und ist in Zusammenarbeit mit der Musikjournalistin Nina Damsch entstanden.

Manuellsens Biografie "König im Schatten" wird Spiegel Bestseller

Aus der Beschreibung auf Amazon lässt sich entnehmen, dass Manuellsen die Leser durch sein Leben führt. Angefangen bei seiner Kindheit, die er in Mühlheim verbrachte, nachdem er von einer deutschen Familie adoptiert wurde bis hin zu seinem legendären Beef mit Bushido und Animus. Außerdem berichtet der Rapper über Rockergruppen und seinen Kampf gegen Rassismus in der Unterhaltungsbranche. 

Das Buch ist am 12. Januar erschienen und kostet circa 20 Euro.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Mois kündigt offiziell "Nice or Scheiss 2.0" an

Mois kündigt offiziell "Nice or Scheiss 2.0" an

Von Alina Amin am 09.04.2021 - 15:00

Nach knapp einem Jahr Pause kündigt Mois eine Neuauflage von "Nice or Scheiss" an, die erfolgreiche Reaction-Sendung, die er gemeinsam mit Manuellsen und wechselnden Gästen regelmäßig abhielt. Mit über 100.000 Live-Zuschauern und Spenden in teilweise vierstelliger Höhe war die Sendung für viele Deutschrap-Fans ein Highlight – das Ende damit umso enttäuschender. Nun soll es wieder losgehen.

Mois will "Nice or Scheiss 2.0" offiziell an den Start bringen

Auf Instagram kündigt er den Neustart für den 15. Mai an, sofern alles "glatt" liefe. Er erklärt, dass er stolz sei, diese Nachricht verkünden zu dürfen und beschreibt die frische Version der Sendung als "krasser, fairer und heftiger denn je". 


Foto:

Instagram: @moiskid

Genaueres zum Ablauf der Sendung oder einem geupdateten Konzept hat Mois noch nicht verraten. Seiner Ankündigung nach zu urteilen, können Fans aber gespannt auf den Launch blicken. 

Nach ausufernder Beschwerden: Mois und Manuellsen beenden Nice or Scheiss

Grund für das Ende der Show waren unter anderem die ausufernden Beschwerden, mit denen sich Mois und Manuellsen regelmäßig konfrontiert sahen. In ihrem Format reagierten die beiden Künstler auf Deutschrap-Songs von altbewährten Rappern und Newcomern. Mit den abschließenden Bewertungen gab sich allerdings längst nicht jeder zufrieden. 

Mois kritisierte zum Ende der Sendung, dass man es niemandem recht machen könne. Sowohl Fans als auch Newcomer und etablierte Rapper würden sich regelmäßig beschweren – in der Regel natürlich über Bewertungen ihrer Kunst. Das war einer der vielen Gründe, weshalb die beiden mit "Nice or Scheiss" abschlossen.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)