Manuellsen bietet Bushido Frieden an
Collage aus Bushido und Manuellsen

Es ist einer der wohl emotionalsten und langwierigsten Beefs des Deutschraps: Manuellsen gegen Bushido. Jetzt bietet der Ruhrpotter an, einen Schlussstrich unter die ganze Sache zu ziehen. Die Auseinandersetzung würde bereits viel zu lange dauern.

Manuellsen über Beef mit Bushido: "Das ging zu lange, ich habe das eingesehen"

Nachdem Bushdio einen Tweet geliket hatte, in dem sich ein Twitter-User über die Verkaufszahlen von Manuellsens und Massivs kürzlich erschienen Kollaboalbum "Ghetto" (jetzt auf Apple Music streamen) lustig machte, gibt es jetzt eine Antwort von Manuellsen in seiner Instagram-Story.

Er sehe ein, dass der Konflikt bereits zu lange andauern würde. Außerdem sei mit Massiv nun jemand in die Sache hineingeraten, der damit eigentlich nichts zutun hatte. Zudem habe dieser Bushido auch in schwierigen Phasen immer den Rücken gestärkt.

Manu wisse, dass man sich wohl nie mögen werde, aber er hofft, dass man trotzdem zu einem friedlichen Miteinander finden könne. Aus diesem Grund habe er sich jetzt auch wieder an die Öffentlichkeit gewandt, um Bushidos "Provokation im Keim zu ersticken".

Um guten Willen zu zeigen, hätten er und Massiv alle Stellen, die als Provokation aufgefasst werden könnten, aus ihrem Album rausgepiepst. Manu bitte Bushido daher nun auch das Sticheln einzustellen.

Das ging viel zu lange, ich habe das eingesehen. Das ging viel zu lange. Und ich hab versöhnliche Worte in deine Richtung getan. Ich weiß lieben mögen werden wir uns niemals. [...] Auf jeden Fall haben wir uns dazu besonnen, [Frieden] in die Sache zu bringen. Also ich zumindest, was du machst, weiß ich nicht. Hör doch bitte einfach auf."

Bushido erhält Friedensangebot von Manuellsen

Bushido hat noch nicht auf Manuellsens Angebot geantwortet. Allerdings postete Manu in einer weiteren Story, dass Bushido seine Nachricht gesehen habe.

Er hoffe daher nun, dass alles geklärt sei und man nun mit der ganzen Sache abschließen könne.

Hört euch hier "Ghetto" von Manuellsen & Massiv an: