Manager sicher: Morde an 2Pac, Biggie & Eazy-E von Suge geplant

Ex-N.W.A-Manager Jerry Heller ist sich sicher, dass Suge Knight zweifellos einen Auftragsmörder auf 2Pac angesetzt hatte. Aktuell sitzt Suge für ein anderes Delikt hinter Gittern. Für Heller ist das die gerechte Strafe für damals.

"Unquestionably put the hit on him. Pulled 2Pac in front of him, that's how he got the glass in his head. You don't think the cops could have solved this if they wanted to? I think Suge got what he deserved. Looks to me like he's in jail for at least the foreseeable future."

Auch ist sich Heller sicher, dass "die Schlange" Suge was mit dem Mord an The Notorious B.I.G. ein Jahr später zu tun hatte. Selbst Eazy-E habe HIV laut Heller nicht auf "üblichem" Wege erlangt.

Nachdem er bei einem Arztbesuch 1994 noch absolut gesund war, habe er mit seiner Assistentin eine Akupunktur-Behandlung besucht. Dort soll er wohl den Virus erhalten haben, so Heller.

"At the end in 1995, he did go for acupuncture. My doctor in Beverly Hills examined Eazy, and Eazy was not HIV positive in July of 1994. [...] I know Suge had something to do with it, just like he had to do with 2Pac, and just like he did with Biggie. Because that's the kind of snake he is."

Heller wünscht sich, er hätte Eazy-E damals nicht davon abgehalten, Suge Knight zu töten:

"The truth was, I should have let Eazy kill him. It's not like anyone would have investigated it. Who do they put him in jail with? The guy that killed 2Pac? Or the guy that killed Biggie? Or the guy that killed Eazy? Do they share a cell, or what? I should have let him do it. And probably, Eazy would still be around, and Ruthless would still be making great records."

Ob da jemand vielleicht einfach nur frustriert ist...

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Ob Suge Knight schuld an dem Tod von 2Pac und Biggie hat, naja wer weiß aber bei Eazy-E könnte es gut sein da er sowieso Probleme mit ihm hatte und noch in einem Interview darauf angedeutet hat.

Wollte Tupac nicht Death row records verlassen?
Hat Suge sicher nicht so toll gefunden...

Kann gut sein. Wer weiß vielleicht hatte er wirklich was mit den Mord an 2Pac und Eazy zu tun.

Also ich bin davon überzeugt das suge Knight der drahtzieher aller drei tode ist fangen wir mit eazy an eazy wollte dre damals nicht gehen lassen und deswegen hattenn sie schon beef miteinander da hätte es wohl gut sein können das suge einfach eazy mit ner spritze oder sowas indenfiziert hat mit den hiv virus also das ist meine vorstellung kommen wir zzu pac tupac wollte deathrow verlassen so circa 2 monate nach seinem tot wäre er nicht ermordet worden für suge knight natürlich sehr schlimm da pac zu den zeitpunkt der erfolgreichste Künstler des labels war wenn nichtmal sogar der beste rapper der welt suge hat viel geld gemacht nach tupacs tot mit den unveröffentlichten tracks deswegen glaube ich er hats verursacht nach tupacs tot hatte suge nur noch ein problem. Den sozusagen größten feind von death row biggie smalls besser bekannt unter the notorious big und deswegen denke ich das er da sogar wieder schuld War so hatte er freie bahn und wer einmal ein aufen gewissen hat den stört es auch nicht wenn er drei aufen gewissen haben ;)

Ich bin fest davon überzeugt das suge knight der mörder aller drei künstler ist. Die fakten die hier des öfteren genannt worden sind passen und sein image war nur von geld und gewalt geprägt. In meinen augen passt das alles zu suge knight

Suge ist ein Mörder das ist Fakt ich meine Als Dre Ruthless verlassen hat um bei death row anzufangen stand er noch bei Ruthless unter Vertrag dadurch war dre aber auch gleichzeitig in der Zwickmühle er wurde von suge bedroht um Eazy zu Suge zu locken usw. Dadurch war Eazy gezwungen dre aus dem Vertrag zulassen danach gings für death row bergauf bis dre und paar andere Künstler dieses label verließen und als suge hörte das pac das label verlassen wollte um als Solokünstler weitere erfolge zumachen war Suge nicht erfreut und beauftragte paar killer und biggie wurde genauso getötet weil Suge sich raus geredet hat und er es angeblich nicht war und alles auf puffy schob so wurde biggie getötet also Suge sollte für seine taten grade stehen und sich nicht weiter rausreden ...MFG Brotha

Das suge night an den morden der 3 Künstler schuld ist kann keiner leugnen und es ist zu 100% auch so gewesen. Aber was ist mit Dre er hat auch Death Row verlassen und war genauso erfolgreich mit dem Label wie 2Pac und Dre lebt immer noch? Es ist ein Mysterium .....

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

"Beihilfe zum Mord": Ermittlung gegen 18 Karat offenbar eingestellt

"Beihilfe zum Mord": Ermittlung gegen 18 Karat offenbar eingestellt

Von Clark Senger am 10.10.2020 - 16:48

Gegen 18 Karat wurde offenbar wegen Beihilfe zum Mord ermittelt. Auf Instagram teilt der Rapper ein gemeinsames Foto mit seinem Anwalt Dr. Patrick Gau und den Hashtags #eingestellt sowie #bettercallgau, in Anlehnung an das "Breaking Bad"-Spinoff "Better Call Saul". Im gleichen Beitrag zeigt der Banger-Musiker ein Schreiben der Dortmunder Staatsanwaltschaft, nach dem ein Ermittlungsverfahren gegen ihn mit dem Tatvorwurf Mord eingestellt wurde.

"Sehr geehrter Herr Rechtsanwalt, das Ermittlungsverfahren gegen ihren Mandanten habe ich gemäß § 170 Abs. 2 der Strafprozessordnung eingestellt."

Der zweite Absatz dieses Paragraphen wird wirksam, wenn die Ermittlungen nicht genügenden Anlass zur Erhebung einer öffentlichen Klage bieten. In diesem Fall ist das Verfahren einzustellen, was nun offenbar bei 18 Karat eingetreten ist.

"Keine Anklage, kein Urteil, kein Gefängnis"

Dessen Verteidiger Dr. Gau wird auf seinem Instagram-Account etwas deutlicher. Er spricht von einer "falsche[n] Anschuldigung wegen Beihilfe zum Mord", die nun eingestellt worden sei und freut sich über das Ergebnis: "Keine Anklage, kein Urteil, kein Gefängnis".

Worum geht es? Ob es sich dabei um die gleichen Ermittlungen handelt, durch die 18 Karat bereits im November 2019 in die Schlagzeilen geraten ist, bleibt für den Moment unklar. Damals haben SEK-Teams fünf Wohnungen und einen Geschäftsraum durchsucht. Hintergrund des Einsatzes ist der Angriff auf einen Friseursalon im Juni 2019 gewesen, bei dem der Besitzer einen Durchschuss im Oberschenkel erlitten hat.

18 Karat in Dortmund festgenommen

Wie die Bild berichtet, wurde 18 Karat heute Morgen in Dortmund festgenommen. Ein Spezialeinsatzkommando der Polizei hat mehrere Wohnungen und einen ...

In ihren Posts auf Insta, die pünktlich zum Release der neuen Single "Smoke Weed Everyday" online gegangen sind, betonen sowohl der Anwalt als auch der Rapper ihre Freundschaft. Dr. Gau ist unter anderem im Musikvideo zu "Gelb" (Minute 2:03) zu sehen, wenn 18 Karat folgende Zeile rappt: "Keine Geschäfte am Telefon / Anwälte, die mich aus Zellen hol'n" – oder ihn erst gar nicht dort rein lassen.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!