Macklemore spricht über Homosexualität
In einem ausschweifendem Interview mit Elliott Wilson nahm sich Shooting-Star Macklemore die Zeit, über seinen Song Same Love zu sprechen. Der Track zog jüngst wegen der aktuellen Thematik der Gleichstellung der gleichgeschlechtlichen Ehe eine Menge Aufmerksamkeit auf sich. In dem Track erzählt Macklemore unter anderem von seiner eigenen Erfahrung, sich in der dritten Klasse für schwul gehalten zu haben, sowie der Homophobie innerhalb der Hiphop-Szene. "Ob die Leute denken, dass ich schwul bin? Klar tun sie das. Wenn man ' Macklemore ' googlet, schlägt die Autokorrektur 'Ist Macklemore schwul?' vor... aber für mich ist das nicht wichtig. Hier geht's um etwas viel wichtigeres als wie die Leute mich sehen. Ich glaube an diese Bewegung und bin bereit meine Meinung kund zu tun." Der Gegenwind hat  Macklemore aber nicht davon abgehalten, die Gleichstellung der im Volksmund sogenannten "Homo-Ehe" zu unterstützen – ganz im Gegenteil:
"Ob ich Angst habe, dass Rapper nicht mehr mit mir arbeiten wollen? Natürlich. Aber wenn jemand tatsächlich wegen Same Love keine Musik mit mir machen möchte, dann soll es so sein." Doch Macklemore bekannte sich selbst ebenfalls des Vorurteilens schuldig: "Als wir Same Love aufgenommen haben, kam ScHoolboy Q zu uns in Studio und er ist halt sowas wie ein Gangster-Rapper... sowas in der Art. Ich dachte mir, dass wenn Q den Track hört, er nicht mehr mit uns arbeiten wollen würde – und ich hab ihm Same Love nicht vorgespielt. Aber natürlich hat er es dann irgendwann gehört und mir Nachrichten mit Herzchen und ' #samelove ' geschickt. Das fand ich lustig." Für den musikalischen Partner von Ryan Lewis ist Same Love der wichtigste Song des Albums – noch wichtiger als die zwei Mega-Hits Thrift Shop und Can't Hold Us : "Der Song läuft jetzt in allen großen amerikanischen Radiokanälen und startet einen Riesen-Dialog. Die Leute sind gezwungen, den Lyrics zuzuhören, ob sie dem zustimmen oder nicht. Ich hoffe, es ändert sich bald was diesbezüglich. Thrift Shop und Can't Hold Us waren das Sprungbrett – jetzt kommt Same Love , was für mich der wichtigste Song ist, den ich je geschrieben hab." Same Love ist auf dem inzwischen platinprämierten Debütalbum The Heist von Macklemore & Ryan Lewis enthalten und erregte eine Menge mediale und politische Aufmerksamkeit aufgrund des aktuell brisanten Themas der Anerkennung von gleichgeschlechtlichen Ehen. In vielen Teilen der USA ist die gleichgeschlechtliche Ehe immernoch nicht anerkannt. Zuletzt veranlasste der Supreme Court eine Gesetzesänderung in Kalifornien, dem größten Bundestaat, und ermöglichte dort somit die gleichgeschlechtliche Ehe.