Macklemore & Ryan Lewis setzen sich bei den American Music Awards gegen Jay Z und Kendrick Lamar durch

 

Macklemore & Ryan Lewis haben gestern Abend bei der Verleihung der American Music Awards in L.A. zwei Preise gewonnnen. 

In der Kategorie "Favorite Artist, Rap/Hip-Hop" setzte sich das Duo gegen Jay Z und Lil Wayne durch. Als "Favorite Album, Rap/Hip-Hop" wurde The Heist geehrt. Damit war das Album bei den Fans beliebter als Jay Zs Magna Carta Holy Grail und Kendrick Lamars good kid, m.A.A.d city.

Insgesamt waren Macklemore & Ryan Lewis sechs Mal nominiert. 

Die American Music Awards werden seit 1973 vergeben. Dieses Jahr wurden die Preisträger zum siebten Mal in Folge per Online-Voting, das heißt von den Fans, bestimmt. 

Seine Dankesrede für den "Favorite Album, Rap/Hip-Hop"-Award nutzte Macklemore, um auf die Problematik des "racial profiling", also Fahndung aufgrund der Rassenzugehörigkeit, aufmerksam zu machen. Er widmete den Award Trayvon Martin, der im Alter von 17 Jahren von einem Mitglied der Nachbarschaftswache in Sanford, Florida, erschossen wurde. 


MRL von MotaHipHop

Kategorie
Genre

Groove Attack by Hiphop.de