Machine Gun Kelly will Megan Fox mit Messer imponieren - es endet blutig
Megan Fox und Machine Gun Kelly als Pärchen

 

Machine Gun Kelly war kürzlich bei der The Tonight Show mit Jimmy Fallon zu Gast und hat (natürlich) wieder fleißig aus dem Nähkästchen geplaudert. Dabei sprach er unter anderem von einem ereignisreichen Tag, an dem er sich nach einem Beer-Pong-Spiel mir Post Malone erst das Steißbein verletzte und sich dann kurzerhand aus Versehen mit einem Messer selbst anstach – weil er Megan Fox beeindrucken wollte.

Machine Gun Kelly über Verletzung mit Messer für Megan Fox

Machine Gun Kelly (jetzt auf Apple Music streamen) erzählt, dass er sich nach dem besagten Game mit Post Malone, das er gewann, dazu gedrängt fühlte, besonders coole Moves hinzulegen. Passend dazu sah er auf seinem Weg nach draußen eine Treppe mit Geländer. Auf  diesem versuchte er Hollywood-Style mäßig runterzurutschen.

Was der Künstler dabei nicht wusste, war, dass am Ende des Geländers ein spitzer Dorn angebracht war. An diesem musste dann sein Steißbein leiden. 

Wenig später traf MGK seine Freundin Megan Fox, mit der er damals in den Anfängen einer Beziehung war. Um sie zu beeindrucken, zückte er ein Messer, das er von seinem Freund und dem Schlagzeuger Travis Barker bekam. Er warf das Messer nach oben, das dann auf seinem Weg nach unten in der Hand von Machine Gun Kelly landete und für eine tiefe Stichwunde sorgte. 

Um die romantische Stimmung nicht unter dem Vorfall leiden zu lassen, ließ sich der Rapper erst am nächsten Tag behandeln, nachdem Megan Fox nach Hause gegangen war.

Hier seht ihr den ganzen Interview-Ausschnitt: 

Genre

Groove Attack by Hiphop.de