Nach Drogentod von Mac Miller: Mutmaßlicher Dealer verhaftet

Ungefähr ein Jahr nach dem Tod von Mac Miller hat die Polizei einen Mann festgenommen, der mutmaßlich der Dealer des US-Rappers war.

Dealer brachte Mac Miller gefälschte Oxycodon-Tabletten, Kokain & Xanax

Laut einer Mitteilung der Staatsanwaltschaft haben Spezial-Einheiten der Drogenbehörde und Beamte der Polizei Los Angeles den 28-jährigen James Pettit verhaftet, der Mac zwei Tage vor seinem Tod mit Drogen beliefert haben soll. Demnach besorgte Pettit gefälschte Oxycodon-Tabletten, die mit Fentanyl gestreckt waren – also ein starkes Scherzmittel in Verbindung mit einem starken Schmerzmittel. Außerdem stattete Pettit den Musiker mit Kokain und Xanax aus. Mac Miller starb im Alter von 26 Jahren am 7. September 2018 an einer Mixtur aus Kokain, Fentanyl und Alkohol.

Mac Millers Todesursache offenbar geklärt: Kokain & Fentanyl

Mac Miller ist im September leider viel zu früh gestorben. Der Rapper wurde gerade einmal 26 Jahre alt. Jetzt steht anscheinend die Todesursache fest: Wie TMZ berichtet, ist Mac Miller daran gestorben, dass er Kokain und Fentanyl konsumiert hat. Was auch immer du tust: Du solltest tunlichst darauf achten, Kokain nicht mit Fentanyl zu kombinieren.

Den Angaben der Staatsanwaltschaft nach sendete der Dealer kurz nach Bekanntwerden von Macs Tod eine Nachricht an einen Freund, in der er prognostizierte, wahrscheinlich im Gefängnis zu sterben. Bei einer Verurteilung droht dem Mann eine Haftstrafe von bis zu 20 Jahren.

Wie im speziellen Macs Ex-Freundin Ariana Grande mit dem Tod des Rapstars umgegangen ist, kannst du hier nachlesen:

"thank u, next": Wie Ariana Grande Mac Miller gedenkt

Vom Sommer 2016 bis Mai 2018 waren Mac Miller und Superstar Ariana Grande ein Paar. Mac Millers Drogentod im September letzten Jahres hat die Sängerin genauso erschüttert, wie den Rest der Rapwelt. Eine Verarbeitung der gemeinsamen Zeit ist auf Ariana Grandes aktuellem Album "thank u, next" zu hören.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Wie Mac Miller seine letzten Alben aufnahm: Familie veröffentlicht Making-Of

Wie Mac Miller seine letzten Alben aufnahm: Familie veröffentlicht Making-Of

Von David Molke am 06.10.2020 - 17:32

Mac Miller ist leider viel zu früh gestorben. Aber zum Glück hat er kurz vorher noch zwei Alben aufgenommen, die zusammen gehören: Mit "Swimming" und "Circles" setzte sich der Rapper selbst ein Denkmal. Jetzt gibt es ein Making Of-Video dazu, das ihn unbeschwert bei der Arbeit zeigt. Gleichzeitig wurde ein gemeinsamer Release der beiden Platten als Doppel-Special Edition auf Vinyl angekündigt.

Making of zu Swimming & Circles zeigt einen glücklich wirkenden Mac Miller

Emotionale Momente: Aus heutiger Sicht wirken die Szenen geradezu überraschend emotional. Wer viel mit Mac Miller und seiner Musik verbindet, wird nicht drum herum kommen, von diesen Aufnahmen berührt zu werden. Sie zeigen einen offenbar ziemlich glücklichen, lebensfrohen Mac Miller, der Spaß am Leben und auch Spaß an den Aufnahmen im Studio auf Hawaii zu haben scheint.

Das Making Of dauert zwar nur kurz, gewährt aber Einblicke in die Arbeit, die wir sonst wohl nie zu Gesicht bekommen hätten. Wir können Mac Miller noch einmal beim scherzen, lachen, singen, rappen und tanzen beobachten. Zusätzlich hören wir einige seiner Überlegungen zum Zusammenspiel der beiden Alben und der Titelgebung von "Swimming" und "Circles".

Hier könnt ihr euch das Making of zu "Swimming" & "Circles" anschauen:

Swimming & Circles erscheinen gemeinsam nochmal als Vinyl-Special Edition

Alben gehören zusammen: Die beiden letzten Alben von Mac Miller ergeben im Doppelpack nochmal deutlich mehr Sinn als einzeln. Sie bilden eine Einheit und zeigen gewissermaßen zwei Seitden derselben Medaille. Daher wirkt es nur konsequent, dass sie jetzt nochmal gemeinsam als ein Doppelalbum veröffentlicht werden.

Die Familie Mac Millers bringt "Swimming in Circles" als Special Edition-Boxset auf Vinyl auf den Markt. Die Platte kann ab sofort auf der offiziellen Mac Miller-Webseite vorbestellt werden und soll offenbar am 18. Dezember erscheinen. Da es sich dabei um eine Special Edition handelt, bietet die natürlich auch einen Mehrwert.

Dazu zählt die besondere, gestanzte Außenhülle sowie natürlich die Schallplatten selbst. Sowohl die "Swimming"- als auch die "Circles"-LP erscheinen als besondere, limitierte Vinyl-Scheiben in zwei verschiedenen Blautönen. Außerdem steckt in dem Paket auch noch ein besonderes Booklet mit Fotos von den Aufnahmen und noch mehr:

Wie findet ihr die Special Edition? Wie hat es sich für euch angefühlt, die Making of-Szenen zu sehen?


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!