Lil Wayne reicht Millionen-Klage gegen Cash Money ein

 

Berichten zufolge hat Lil Wayne nun Klage gegen sein Label Cash Money eingereicht, dessen Chef sein Freund und Wegbegleiter Birdman ist. Es soll sich um eine Summe von 51 Millionen Dollar handeln, die Wayne verlangt.

Konkret geht es dabei um den fünften Teil seiner Tha Carter-Reihe, der lange fertig sein soll und bereits hätte erscheinen sollen. Es heißt, in seinem Vertrag sei festgelegt, dass er für die Produktion des Werkes 8 Millionen US-Dollar und weitere 2 Millionen für die Fertigstellung erhalte. Wayne prangert nun an, das Geld nie bekommen zu haben und klagt.

Bereits seit längerer Zeit scheint es im Hause Cash Money zu kriseln. So hatte sich neben Lil Wayne auch Tyga zu seinen Problemen mit dem Label öffentlich geäußert.

Tags
Kategorie
Genre

Groove Attack by Hiphop.de