Lil Reese erneut mit Schussverletzungen im Krankenhaus

Der Chicago-Rapper Lil Reese (diesen Artist auf Apple Music streamen) liegt mit Schussverletzungen im Krankenhaus. Der Situation vorangegangen war wohl der Diebstahl eines Dodge Durango – inwiefern Lil Reese hier involviert war, bleibt unklar. Darauf folgte eine Schießerei in einer Parkgarage in Chicago, bei der drei Männer, darunter der Rapper, verletzt wurden.

Lil Reese zum zweiten Mal innerhalb von 18 Monaten angeschossen

Wie CWBChicago berichtet, fand die Schießerei am Samstag gegen 10 Uhr morgens im Chicagoer Viertel River North. Ort des Geschehens war die Parkgarage eines Luxus-Hochhauses. Laut eines Polizeisprechers sei eine Gruppe von Männern an dem Ereignis beteiligt gewesen, die alle "gegenseitig aufeinander geschossen" hätten. Unter den drei Verletzten, die daraufhin ins Krankenhaus eingeliefert wurden, handelt es sich um einen 20-Jährigen, einen 27-Jährigen und einen 28-Jährigen. Gegenüber dem Nachrichtenportal TMZ wurde bestätigt, dass es sich bei Letzterem um Lil Reese handelte und dieser einen Streifschuss am Auge abbekommen habe. Zudem habe das Chicago PD bekannt gegeben, dass sich der 20-jährige und der 28-Jährige (also mutmaßlich Lil Reese) in einem geschwächten bis gutem Zustand befänden. Einzig der 27-Jährige sei mehrmals am Körper getroffen worden und befinde sich in einem kritischen Zustand. 

Für Lil Reese ist es bereits das zweite Mal, dass er innerhalb von 18 Monaten in seiner Heimatstadt Chicago angeschossen wurde. Im November 2019 wurde er von einem Mann mit einer AK47 kritisch verletzt – hatte sich aber regenerieren können.

Videoaufnahmen zeigen Lil Reese offenbar ansprechbar

Wenige Stunden nach dem Vorfall ist ein Video mit grafischem Inhalt im Internet aufgetaucht, das Lil Reese offenbar blutend am Boden zeigt. Besonders sichtbar ist die Wunde an seinem Kopf, allerdings scheint er vollständig ansprechbar zu sein. Eine weitere Sequenz zeigt das gestohlene Auto, in dem sich mehrere Einschusslöcher befinden. 

Artist
Kategorie
Genre

Umfrage

Eine kleine Umfrage zum Schluss

 

Groove Attack by Hiphop.de