Ein großer Klassiker der Rap-Geschichte wurde jetzt mit der Diamantenen Schallplatte für 10 Millionen Verkäufe ausgezeichnet. Es handelt sich um das Debütalbum der Beastie Boys namens Licensed To Ill.

Die 1986 über Def Jam releaste LP war das erste Rapalbum überhaupt, das die Spitze der Billboard Album Charts erreicht und gilt als das erfolgreichste Rapalbum der 80er Jahre. Produzent damals übrigens Rick Rubin.

Im Endeffekt nur logisch, dass die Auszeichnung irgendwann kommen musste. Schade nur, dass der 2012 verstorbene MCA davon nichts mehr mitbekommt...

Hier kannst du das komplette Album streamen. Einen Hit haben wir hier auch noch für dich:

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

was ist ein 'Podurent'?

ein spasst der im internet rechtsschreibfehler flamed

meinst du wirklich Rick Rubin hat schon 1986 im internet rechtsschreibfehler ge-flamed? #vorbild : )

Groß- und Kleinschreibung läuft bei dir! Bist bestimmt der King im Lehrerzimmer, wooooord!

Hahahaha was bist du denn für ein Opfer?! :D

"Legendäre Rap-Crew erhält Diamantene Schallplatte"

Schreibt doch einfach "Die Beasties" oder "Beastie Boys". "Legendäre Rap-Crew" schreit so ekelhaft nach dem Klick. Das ist Rapupdate. Schämt euch. Sowas habt ihr doch nicht nötig.

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Public Enemy kehren zu Def Jam zurück – und kündigen neues Album an

Public Enemy kehren zu Def Jam zurück – und kündigen neues Album an

Von Michael Rubach am 29.08.2020 - 18:10

Public Enemy stehen noch über 20 Jahren wieder bei Def Jam unter Vertrag. Das nächste Album der Gruppe um Chuck D und Flavor Flav wird über das legendäre New Yorker Label erscheinen und "What You Gonna Do When the Grid Goes Down" heißen. Am 25. September soll die neue Platte der Hiphop-Pioniere auf den Markt kommen.

Mit Nas & YG: Remix von "Fight The Power" online

Passend zur Ankündigung des Releases liefern Public Enemy ein Update zu ihrer zeitlosen Protest-Hymne "Fight The Power". Der Remix feierte bereits vor ein paar Monaten im Rahmen der BET Awards Premiere.

Die gegenwärtigen Demonstrationen gegen Rassismus und Polizeigewalt (Black Lives Matter) zeigen, dass der Track absolut nichts an Aktualität eingebüßt hat. Nas, YG, Black Thought, Jahi, Questlove und Rapsody sorgen dafür, dass sich auf der 2020-Version von "Fight The Power" verschiedene US-Rap-Generationen gemeinsam dem Kampf für Gerechtigkeit verschreiben.

In einer Pressemitteilung sagt Chuck D zum Song-Release und zur Def Jam-Rückkehr:

"Kulturelle Institutionen sind wichtig. Ein wesentlicher Bestandteil einer solchen zu sein, ist eine Ehre, die es zu wahren gilt. Public-Enemy-Songs sind für immer Klangbilder im Sand der Zeit. Und es ist an der Zeit – es ist notwendig – den Lärm wieder von Zuhause aus zurückzubringen. Def Jam. Fight The Power 2020."

Das kurzzeitige Verwirrspiel um den Status von Flavour Flav in der Band scheint vergessen. Auch der MC mit der markanten Uhr freut sich über die Rückkehr zu den bekannten Labelstrukturen.

"Def Jam ist wie das Haus, in dem wir aufgewachsen sind. Es ist cool, zu Hause zu sein."

Auf Twitter präsentierte Chuck D zudem noch das Cover des neuen Albums.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)