Kritiker wollen Lil Xan aus dem Hiphop verbannen und er macht sich nur darüber lustig

Lil Xan, der mit bürgerlichem Namen Diego heißt, verteilt am laufenden Band Mittelfinger an die Rapszene. Gestern (14. März) postete er auf Instagram ein Foto, das ihn bei seinem "neuen Job" zeigt. Den habe er sich zwangsläufig suchen müssen, weil er von Kritikern aus der Hiphop-Szene verbannt wurde.

Nachdem der Newcomer Tupacs Musik in einem Interview mit Revolt TV als "langweilig" bezeichnete, sorgte Lil Xan mal wieder für Schlagzeilen. Negativ aufgefallen ist er bisher außerdem durch seinen offensiven Drogenmissbrauch. Auch Diegos Gesichtstattoos werden regelmäßig stark kritisiert. Seit seine Musik bei der breiten Masse Anklang findet, nimmt die Szene den 21-Jährigen daher noch genauer unter die Lupe.

Zu der kontroversen Aussage über die verstorbene Legende äußerten sich sowohl Tupac-Fans als auch Rapper-Kollegen. Vor allem Waka Flocka Flame fand den Kommentar des jungen Musikers überhaupt nicht lustig. Per Tweet verbannte er Lil Xan kurzerhand aus der Hiphop-Szene. 

Waka Flocka on Twitter

LiL Xan banned from hip hop

Zwar hat Waka Flocka bisher nicht den Status erreicht, um anderen Menschen ihre Leidenschaft offiziell absprechen zu können – aber wer hat das schon? Lil Xans Aussage wirft dennoch die Frage auf, ob es Diego und der neuen Generation im Allgemeinen an Respekt und Wertschätzung gegenüber der alten Schule mangelt. Schließlich hat ein Newcomer wie Lil Xan vor allem seinen Vorgängern zu verdanken, dass er mit seiner Musik einen derart großen Erfolg verzeichnen kann. 

Diego kommentierte den Tweet seines Rapper-Kollegen bereits vor einer Woche. In einem Video machte er deutlich, dass er es nicht für nötig hält, aus der Szene zu verschwinden.

"Lil Xan geht nirgendwo hin. Sorry, ihr müsst euch dieses hässliche Gesicht noch um einiges länger ansehen, Leute." 

#lilxan responds to #wakaflocka y'all think he gonna last in this industry??

89 Likes, 87 Comments - Clouty Skies ™️ (@cloutyskiez) on Instagram: "#lilxan responds to #wakaflocka y'all think he gonna last in this industry??"

Obwohl die Diskussion damit beendet schien, feuerte Lil Xan nachträglich ein paar weitere Schüsse gegen böse Zungen ab. Auf Instagram zeigte er sich kürzlich dabei, wie er in einem fast leeren Raum an einem übergroßen Schreibtisch sitzt und in die Kamera grinst. Dazu schrieb er: 

"Ich musste mir einen neuen Job suchen, seit ich von Hiphop verbannt wurde."

Had to get a new job since I'm banned from hip hop

537.6k Likes, 20.6k Comments - LIL XAN / DIEGO (@xanxiety) on Instagram: "Had to get a new job since I'm banned from hip hop "

Mit seinem ironischen Witz sorgt Lil Xan erneut für Aufsehen und provoziert eine Debatte um seine Existenzberechtigung im Hiphop. Besonders treue Fans der alten Schule dürften nicht erfreut darüber sein, dass der aufstrebende Künstler weder ein Fünkchen Einsicht zeigt noch eine aufrichtige Entschuldigung liefert. Obwohl Lil Xan wenigstens angerechnet werden sollte, dass er sein eigenes Ding trotz Kritikern durchzieht, wären selbstreflexivere Moves durchaus wünschenswert. Sein schlechtes Image aufzuwerten, liegt aber wohl nicht im Interesse des umstrittenen Rappers. "Aufmerksamkeit um jeden Preis", lautet wohl Diegos Devise. 

Drogenabhängig, gehypt und im Kampf gegen Xanax: Wer ist Lil Xan?

Rockbands wie die Arctic Monkeys oder Queens Of The Stone Age insprierten ihn, er wollte eigentlich Fotograf werden und kam nur zum Rap, weil er Opfer eines Diebstahls wurde. Lil Xans Karriere ist keine 0815-Laufbahn eines Rappers. Zu einem der heißesten Künstler der US-Rapszene hat er es dennoch geschafft.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

word

<3

Der junge dude hat sich das Gesicht bemalt um finsterer zu wirken, sieht aber trotzdem aus wie ein 12 jähriger der sich beim Malen mit dem Wasserfarben bekleckert hat. 2 Pacs Level wird er wahrscheinlich nie erreichen. Warten wir ab ob in 20 Jahren ein Lil Xan Film im Kino läuft, er mit irgeneinem neuen dude verglichen wird und ich seine Musik höre und denke das ist zeitlos. Bisher juckt er mich null.

Ist das der Sohn von Frauenarzt :-D

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Beef mit Banger: Miami Yacine erklärt, warum er nie Farid Bang &amp; 18 Karat geantwortet hat

Beef mit Banger: Miami Yacine erklärt, warum er nie Farid Bang & 18 Karat geantwortet hat

Von Marcel Schmitz am 29.01.2020 - 14:27

Miami Yacine spricht im exklusiven Interview mit Aria über den Beef mit Banger Musik. Der Rapper aus Dortmund wurde nach seinem krassen Erfolg mit "Kokaina" zum Punchingball für Farid Bang und 18 Karat. Neben Anfeindungen und Disses von Seiten der Banger kam es unter anderem auch zu einem Überfall in Dortmund. Im Gespräch mit Aria erklärt Miami Yacine nun endlich seinen Standpunkt zum Beef mit Banger und warum er nie auf Disstracks von Farid Bang & 18 Karat geantwortet hat.

Das komplette Interview mit Miami Yacine findest du hier.

Wie kommt Miami Yacines Album "Welcome 2 Miami" bei euch an? (Umfrage)

Entgegen gängiger Release- im Deutschrap hat Miami Yacine sein neues Album " Welcome 2 Miami" an einem Mittwoch rausgehauen. Der zweite Longplayer des KMN-Members ist dabei auffällig abwechslungsreich ausgefallen. Wie Miami im Vorfeld auf Instagram schrieb, habe er in die Platte "mehr Blut, Schweiß und Tränen reingesteckt" als in jedes andere Release.


Beef mit Banger: Miami Yacine erklärt, warum er nie Farid Bang & 18 Karat geantwortet hat

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)