Kool Savas setzt sich für Corona-Impfungen ein

Kool Savas will sich nicht nur gegen Covid 19 impfen lassen, sobald es die Möglichkeit dazu gibt. Der Rapper setzt sich mit einem langen und ausführlichen Statement auch generell für die Impfungen ein.

Kool Savas will sich auf jeden Fall gegen den Coronavirus impfen lassen

Kool Savas hat Wind davon bekommen, dass es in Dubai bereits einen ersten zugelassenen Coronavirus-Impfstoff geben soll und scherzt auf Instagram darüber, wie er schnellstmöglich an das gute Zeug heran kommen könnte.

Direkt danach wird er aber sofort wieder ernst und gibt ein klares, eindeutiges Statement ab. Darin erklärt Kool Savas, dass er und seine Familie planen, sich ganz normal impfen zu lassen, sobald dazu die Möglichkeit besteht.

"Ich hoffe, dass das bald möglich ist, dass wir das bald machen können."

Kool Savas führt weiter aus, er habe sich informiert und für sich und gemeinsam mit seiner Familie die Entscheidung getroffen, sich "in jedem Fall" impfen zu lassen. Er vertraue dahingehend der Wissenschaft. Die gesamten Statements könnt ihr in Kool Savas' Instagram Story anschauen oder in gekürzter Version hier auf dem Helal Gossip-Kanal sehen:

Kool Savas setzt sich generell für Impfungen gegen Corona ein

Er nimmt Argumente auseinander: Viele Menschen scheinen im Hinblick auf Corona gern damit zu argumentieren, dass sie persönlich keine Leute kennen, die an Covid 19 gestorben oder deswegen auf der Intensivstation gelandet seien. Kool Savas setzt dem entgegen, dass er sich nicht nur ausreichend bei seriösen Medien informiert hat, sondern auch die traurige Tatsache, dass er offenbar Menschen kennt, denen es so ergangen ist.

Dazu kommen Ärzte, die Kool Savas persönlich kennt und die ihm glaubhaft versichert haben, dass es sich beim Coronavirus nicht nur um eine Grippe handele. Die Problematik geht wie er erklärt weit über das übliche Maß hinaus und besonders kritisch wird es natürlich dann, wenn sich das gesamte Personal in Krankenhäusern ansteckt oder zum Beispiel weiter arbeiten muss, weil so starker Personalmangel herrscht.

Kool Savas regt sich über Leugner*innen auf: Im selben Atemzug spricht Kool Savas auch noch über Menschen, die an Verschwörungs-Mythen rund um den Coronavirus glauben.

"Lass mal einfach die Pandemie vorbei sein, lass mal die Menschen immun sein, dann werden wir sehen, ob da in irgendeiner Form noch daran Interesse besteht, irgendwelche Lockdowns zu verordnen und Läden zu schließen."

Nichtsdestotrotz sagt Kool Savas auch, er könne Angst und Paranoia verstehen. Nur könne es nicht sein, dass diese Menschen in Kauf nehmen, auf Demos Seite an Seite mit Leuten zu laufen, die Nazi-Parolen skandieren, Reichsflaggen schwenken, den Reichstag stürmen wollen und den rechten Arm heben.

Auch der Umgang mit der Corona-Pandemie dürfe natürlich kritisiert und auch die Maßnahmen in Frage gestellt werden, es müsse eben nur auf vernünftige Art und Weise passieren. Am Wichtigsten sei es seiner Meinung nach jetzt, gemeinsam nach Lösungen zu suchen, um bestmöglich durch diese schwierige Zeit zu kommen.

Mehr zum Thema und vor allem auch jede Menge weiterführende Infos zu möglichen Corona-Impfstoffen findet ihr in diesem Hiphop.de-Artikel:

Erster Rapper will Impf-Pflicht für Konzerte einführen

Wer auf Rap-Konzerte gehen will, muss dafür in Zukunft vielleicht eine Impfung gegen den Coronavirus vorweisen können. Das will zumindest Lupe Fiasco verpflichtend so einrichten. Der Rapper sagt, es sei zukünftig eine Voraussetzung, um auf seine Konzerte gehen zu dürfen. Er scheint damit der erste Künstler zu sein, der so etwas wirklich ernsthaft ins Spiel bringt.

Verlässliche und hilfreiche Informationen zu COVID-19 stellen zum Beispiel die WHO oder die Webseite der Bundeszentrale für Gesundheitliche Aufklärung zur Verfügung. Aktuelle Entwicklungen und Daten finden sich zudem beim Robert Koch Institut.

PlayStation 5, PS4, Xbox, Switch & Co: Die besten Spiele für den Corona-Winter

Wir stellen PlayStation 5-, Xbox Series X- und andere Spiele vor, die euch am besten durch den Lockdown-Winter helfen können.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

kks

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Kool Savas, Apache 207, Bausa, Haftbefehl, Monet192 & mehr im Deutschrap-Update

Kool Savas, Apache 207, Bausa, Haftbefehl, Monet192 & mehr im Deutschrap-Update

Von Till Hesterbrink am 19.02.2021 - 13:38

Es ist wieder soweit: Freitag ist Releasetag im Deutschrap! Und auch heute gibt es wieder Unmengen neue Tracks zu hören. Damit keiner den Überblick verliert, sammeln wir hier in der "Groove Attack by Hiphop.de"-Playlist wie immer die heißesten Tracks der Woche.

Auf unserem Cover ist dieses Mal der absolute Ausnahmekünstler Karbal. Mit gefühlvoller Stimme und einer ordentlichen Portion Straße überzeugt er auf seinem neuen Song "Romeo" voll und ganz!

Neue Alben: Kool Savas & Monet192

Wir hatten lange genug gewartet, dass ein Album erscheint. Und jetzt ist Kool Savas endlich mit seinem neuen Werk "Aghori" am Start. KKS hat in den letzten Wochen bereits mit seinen Singleauskopplungen dick Welle gemacht. Jetzt gibt es zur Feier des Releases mit "Brachland" noch ein neues Video für die Fans.

Monet192 hat sein Album "Four Seasons" auf den Markt gebracht. Unterstützung auf dem Song "One Shot" bekommt er dabei vom Qualität'er Ramo. Der Track lohnt sich alleine schon für sein episches Intro. Zieht es euch auf jeden Fall rein.

Neue Singles: Bausa, Apache 207 & Haftbefehl

Eines der wohl meisterwarteten Features diese Woche dürfte die Zusammenarbeit "Madonna" zwischen Apache 207 und dessen Labelchef Bausa sein. Letzterer bringt nächste Woche sein womöglich letztes Album "100 Pro" raus. Im zugehörigen Video sieht man die beiden in bester Undertaker- und Hulk Hogan-Manier.

Haftbefehl macht weiter heiß auf sein im April erscheinendes "Das Schwarze Album". Nachdem kürzlich schon "Wieder am Block" gemeinsam mit Soufian erschien, droppt das Azzlack-Oberhaupt heute sein neues Brett "Lebe Leben".

Nimo hat mit "Bad Eyez" die erste Featuresingle über sein neues Label Moonboys Entertainment veröffentlicht. Mit dabei ist niemand Geringeres als Luciano. Auf jeden Fall ein absoluter Ohrwurm.

Außerdem sind diese Woche neu in der "Groove Attack by Hiphop.de"-Playlist: Fatoni, Edgar Wasser, Lolito, GPC, Megaloh, Said, Sugar MMFK und viele mehr.

Hier kannst du die Playlist abonnieren!


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)