Kollegah versteigert Gemälde als NFT
Kollegah Zuhaeltertape 5 Cover

 

Kollegah steigt in das NFT-Game mit ein. Der künstlerisch äußerst begabte Boss will es seinen Fans ermöglichen, eines seiner Werke zu ersteigern. Dabei handelt es sich um ein echtes Gemälde, das gleichzeitig auch das Cover seiner neusten Single "Allein" ist.

"Allein": Kollegah bringt NFT an den Start

Dass Kollegah (jetzt auf Apple Music streamen) nicht nur ein Ausnahmetalent ist, wenn es ums Rappen geht, sondern auch extrem gut zeichnen kann, ist bei Weitem kein Geheimnis. Laut eigener Aussage haben ihn Fans daher in der Vergangenheit immer wieder gefragt, ob sie nicht nur Musik sondern auch Bilder von ihm erstehen können.

In einem Ankündigungsvideo erklärt Kolle, wohlgemerkt auf Englisch, dass er aus diesem Grund nun eines seiner Bilder als NFT versteigern wolle. Bei dem Werk handelt es sich um ein Gemälde, welches mit einem Pinsel und einer Mischung aus Acryl- und Ölfarben angefertigt wurde. Vom Boss höchstpersönlich.

Das Kunstwerk wurde eingescannt, digitalisiert, mit einer Prise von Kollegahs "Magic Sauce" verfeinert und wird nun auf der einschlägigen Plattform OpenSea angeboten.

Bei NFTs ersteht man kein physisches Objekt, sondern ein einzigartiges digitales Kunstwerk, dessen Besitz der Käufer über einen Eintrag in der Blockchain nachweisen kann.

Kollegah versteigert NFT

Um dieses Projekt zu realisieren, arbeitet Kollegah zudem mit NFTAwesome.io zusammen. Die Auktion des "Allein"-NFT läuft noch bis zum 06. Januar des nächsten Jahres. Das aktuelle Höchstgebot liegt bei umgerechnet knapp 4.000 €.

Kollegah kündigte außerdem an, die Hälfte des Gewinnes für wohltätige Zwecke spenden zu wollen.

Artist
Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de