Kollegah mit Sammelaktion für "Balkaner in den Krisengebieten"
Hennessy

 

Wie Kollegah auf Facebook verriet, war seine Sammelaktion für "Balkaner in den Krisengebieten" mit Meet & Greet, was er bereits in seiner Bosshaft Unterwegs-Folge 25 ankündigte, ein voller Erfolg. Der Selfmade Records-Rapper schrieb:

"Danke nochmal an alle, die heute beim Meet n Greet in Düsseldorf waren und etwas mitgebracht haben! Wir haben ordentlich Vorräte gesammelt für unsere Balkaner in den Krisengebieten.

Besonderen Dank auch nochmal an den METRO Markt Düsseldorf, die spontan nochmal mit 2 Autos voll Nahrung und Hygieneartikeln vorbeikamen.

Die Vorräte werden so schnell wie möglich runtergeschickt und gerecht verteilt, je nach Zustand der Regionen.

Ich bin stolz auf jeden Supporter und möge es nur eine von vielen weiteren Aktionen sein, so Gott will. Das ist wichtiger als Platin oder sonstiges.

Einen schönen Abend euch allen."

Bereits in der Vergangenheit war Kollegah immer wieder für wohltätige Zwecke zu haben. So spendete er beispielsweise die Youtube-Einnahmen des Videoclips Armageddon dem Kinderhilfswerk kinderprojekt-arche.de und legte selbst auch nochmal 1.000€ drauf. Auch islamicrelief.de bekommt einen Taui.

Artist

Groove Attack by Hiphop.de