Kollegah mit finaler Ansage gegen Fler? "Felix Exposed" widerlegt?

Nachdem Fler gestern den ersten Part zu Felix Exposed online stellte, reagierte Kollegah nach seinem gestrigen Statement heute noch einmal direkt auf den jungen Mann, der in dem Blog zu sehen ist.

Dieser hatte unter anderem von hektischen Übergriffen durch Sicherheitskräfte von Kollegah berichtet, nachdem er diesen am Alexanderplatz in Berlin angesprochen habe. Kollegah konterte nun mit einem Facebook-Video, in dem die entsprechende Situation weitaus friedlicher erscheint. Ob Felix Exposed damit widerlegt ist? Es wissen wohl nur die Akteure selbst.

Ziemlich eindeutig ist hingegen Kollegahs neue Ansage gegen seinen Erzfeind. Jene Ansage klingt bereits final - und nach einer Art "letzten Warnung". Zu dem von Fler vorgeschlagenen Treffen wird es Kolles Post zufolge erst mal nicht kommen:

"Zum Angebot unseres Freunds: DU hast eine Kollegah-Obsession. DU hast gedroht, in Berlin endet das Theater. DU wolltest dich treffen, nicht ich. DU willst andauernd was beweisen, nicht ich. DU bist nicht gekommen. MIR dagegen bist du völlig egal. Gesünder für deine Karriere wäre es, mit dem Thema einfach abzuschliessen, bevor es zu spät ist."

Fler stellte derweil eine neue Hörprobe auf Instagram online. Dabei handelt es sich vermutlich um einen ersten Vorgeschmack auf den angekündigten Disstrack gegen Kollegah.

Uncut: der packende Actionthriller unter Mitwirkung des SEK, Mossad, CIA und FBI.Zum Angebot unseres Freunds:DU hast...

Posted by KOLLEGAH on Mittwoch, 30. März 2016

#exposed #track #CarloEscobar #maskulin

Ein von Fler offizielles Profil (@official.fler) gepostetes Video am

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Kollegah Obsession?? Hat Kollegah damals als er noch Eye-Liner trug sich an Aggros und Flers Eiern hochgezogen?? Wer provoziert denn Fler in jedem Videoblog und Facebook Post?? Wer hat denn ein Video während der Live Show laufen das 3 Minuten lang Bilder von Fler zeigt?? Aber Fler hat ne Kollegah Obsession, is klar! Hätte niemals gedacht das ich es sage aber Fler hat leider Recht und Kollegah ist ne Lachnummer

Ich geb dir recht das Kollegah sich damals mit dem Disstrack schon ziemlich an den Eiern von Aggro hochgezogen hat, aber Fler ist derjenige, der immer wieder Kollegah Provoziert. Es gibt kein Interview mit Fler, in dem er nicht über Kollegah redet und das war schon so bevor Kolle angefangen hat ihn in seinen Vieos zu provozieren.
Wenn Fler dich wirklich treffen wollte um den Beef beiseite zu legen, wäre er am Alexander Platz aufgetaucht und hätte sich nicht wieder 5 Ausreden einfallen lassen.

Ich bin eigentlich kein Fler fan aber nach einer kurzen Recherche muss ich zugeben du hast recht

Was labberst du? Kollegah hat monatelang auf übelste Beleidigungen und Sticheleien von Flers Seite nicht wirklich reagiert, irgendwann war es halt zu viel! In den letzten Tagen hat er dann Fler öffentlich zur Lachnummer gemacht und mehrmals offensichtlich als verzweifelten Lügner enttarnt. Und klar ist Kolle mittlerweile bei Weitem eine größere Nummer im Rapgeschäft als Fler, auf diesen Fakt kommt der oberreale Patrick wohl nicht klar...

Das interessiert die heutigen Kollegahfans nicht. Sie waren quasi noch flüssig als sich Kollegah an Aggro Berlin und Fler hochgezogen hat.

Najaaa, damals als Shok Muzik so auf die durchgedreht ist, haben die sich auch hinter Alpa, Arafat usw. versteckt, soweit ich weiß, war doch erst Ruhe nachdem Irie beim Katzbachkaffee anwackeln musste... Was hat Fler da gerissen...
Fler lebt seit jahren davon, dass er "der Typ von Aggro" war oder "der Typ der mit Bushido Kollege war"...

Also an Fler hochziehen ist schon relativ lustig...

das ist doch quatsch, kollegah hat nun nach unzählichen sticheleien seitens fler, ob in interviews oder dämlichen tweets mal reagiert.
war doch klar dass irgendwann mal ne reaktion kommen muss.
wer fler jetzt auch noch als opfer hinstellt der hat sich wirklich nicht informiert was die letzten monate so passiert ist.

Lasst die einfach machen. Das führt doch zu gar nichts.... leider. Fler hat keine Eier, Kolle hat genauso wenige. Wenn die beiden sich wirklich, und damit meine ich wirklich RICHTIG treffen möchten, dann ist das doch alles kein Problem.

Der eine hat Angst um sein Fake-Image (was mir nebenbei egal ist. ich feier ihn irgendwie) und der andere wohnt in Berlin. Fler hätte sich also, wenn es ihm soooo wichtig gewesen wäre, die ganze Zeit in Berlin Mitte aufhalten können. Oder sehe ich das falsch???

Ich kann beide nicht ernst nehmen, vor allem wenn Fler in dem Exposed Video am Ende Promo für seine Platte macht. Das ist alles abgekatert und wird auf unserem Rücken ausgetragen.

hoffentlich kommen richtig vernichtende disstracks und epische battles :DD Wegen Aufmerksamkeit wäre das warscheinlich sogar das beste für alle beteiligten. für uns höhrer sowieso :D lasst die schlacht beginnen!!

Jetzt Rappt er auch schon so wie UFO 361 ....alle machen in jetzt nach aber UFO 361 ist ein Kreuzberger und nicht so ein Lappen wie Fler der so ballt was geht springt er mit auf aberrrrr das ist eine Sache ER IST KEIN 361er.......https://www.youtube.com/channel/UCXK2490SNd8EOm84Es6USjw

Bei 00:07 ist zu hören wie der Felix Exposed typ " das war jz eigentlich nicht Böse gemeint" sagt... denke mal das ist auch wichtig

Natürlich, als Promo fürs neue Album muss Flizzy natürlich mal wieder einen Disstrack droppen. Ich habe eigentlich nichts gegen Fler. Er hat durchaus brauchbare bis gute Songs, aber dadurch, dass er einfach viel zu viele Alben rausbringt, ist das größtenteils nur Müll. Seine Trap Schiene gefällt mir erst recht nicht. Er übertreibt völlig seine Lage mit dieser Kollegah Sache. Er ist wirklich besessen von Kollegah.

Und zu dem Video Schnipsel: Wirft da wirklich Fler, von dem jeder weiß, dass Hinz und Kunz für ihn Texte geschrieben hat, der das z.T. auch zugibt Kollegah vor seine Texte nicht selber zu schreiben? Hat Sentino ja gut geschrieben...

Yo Kollegah, wenn du das lesen solltest, dann mach Deutsch-Rap einen Gefallen und klatsch diesen Rattenkopf von Fler einfach mal wieder zur Normalität. Mittlerweile ist es kein Entertainment mehr sondern einfach nur noch Ab**** und nervend, danke im Vorraus!

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Lil Durk will einen der gefährlichsten Blocks in Chicago kaufen

Lil Durk will einen der gefährlichsten Blocks in Chicago kaufen

Von Till Hesterbrink am 02.05.2021 - 13:07

Der berüchtigte O-Block in Chicago steht aktuell zum Verkauf und mit Lil Durk hat nun einer der berühmtesten Emporkömmlinge dieser Gegend erklärt, er wolle das Viertel kaufen. Parkway Garden Homes, wie der O-Block eigentlich heißt, zählt zu den gewalttätigsten Vierteln in ganz Chicago.

Lil Durk bietet an, den O-Block zu kaufen

Nach Berichten der Chicago Sun Times soll das fünf Hektar und 694 Appartements umfassende Parkway Gardens-Viertel verkauft werden. Aktueller Besitzer ist die Immobilienfirma Related Midwest. Insgesamt leben in dem Viertel knapp 3.000 Personen.

Teil dieses Viertels ist der O-Block, der neben Rapgrößen wie Lil Durk, Chief Keef oder dem verstorbenen King Von auch einst die ehemalige First Lady Michelle Obama beheimatete. Durkio kündigte nun auf Twitter an, den Block kaufen zu wollen. Dabei spiele die Verkaufssumme für ihn keine Rolle. Related Midwest hat noch nicht auf das Angebot reagiert und auch keinen Preis für das Viertel öffentlich gemacht.

"Ich kaufe ihn, egal für wie viel!"

Zwischen 2011 und 2014 wurden im O-Block insgesamt 19 Menschen erschossen. Somit war es eine Zeit lang der gefährlichste Block in ganz Chicago. Die Windy City zählt zu den 100 Städten mit den meisten Morden in den gesamten USA. Der Name des Blocks ist eine Referenz an den 2011 dort erschossenen Odee Perry.

6ix9ine am O-Block

Besonders in den letzten Jahren lag wieder mehr Aufmerksamkeit auf der Gegend. Im Zuge seines Beefs mit Lil Durk besuchte 6ix9ine den O-Block und ließ sich dort filmen, um zu beweisen, dass es gar nicht so gefährlich sei. Überwachungskameraaufnahmen zeigten später jedoch, dass 6ix9ine kaum eine ganze Minute vor den Toren des Blocks verbrachte.

Er kehrte allerdings noch ein zweites Mal zurück, um in einem ironischen Akt Blumen für Lil Durks erschossenen Cousin Nuski niederzulegen.

Rapper lachen über 6ix9ines eingebrochene Verkaufszahlen

6ix9ines Höhenflug nach seiner Gefängnisentlassung könnte den ersten Dämpfer erhalten. Für die erste Verkaufswoche seines neuen Albums "TattleTales" werden ihm gerade mal 50.000 abgesetzte Einheiten prophezeit. An sich kein schlechtes Ergebnis, hätte 6ix9ine nicht zuvor ewig mit immensen Verkaufszahlen angegeben. Seine Rap-Kontrahenten freuen sich derweil ausgiebig über die Schlappe.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!