Kollegah sagt im Interview mit 16Bars.de , dass er höhere Plattenverkäufe von Sido und Bushido s Album 23 erwartet hätte.  Kollegah ging davon aus, dass das Album 23 Gold geht, sich also 100.000 Mal verkaufen würde ( Release: Bushido & Sido - 23 ).

Nach Kollegah s Aussage sind Bushido und Sido weit entfernt davon, für ihr Kollaboalbum eine goldene Platte zu bekommen. Das verwunderte Kollegah , denn:

"Ich gönn jedem seinen Erfolg, ist aber trotzdem ein bisschen verwunderlich. Ich hätte schon gedacht, dass die ein bisschen mehr verkaufen. Die haben natürlich mehr verkauft als ich, haben solide verkauft, aber ich hatte schon gedacht [...], dass so die beiden Fan-Bases von denen, so zusammenkommen, dass die Gold gehen, wovon sie weit entfernt sind. Und ich würde das jetzt gar nicht runter reden von denen, wenn die nicht damit angefangen hätten.  Die wollen ja meinen Platz 5 so aussehen lassen, von wegen: 'Ja, der hat ja nur halb so viel verkauft wie wir.' Ich rede eigentlich nie so gerne über Verkaufszahlen, das macht man eigentlich nicht, aber so wie das teilweise dargestellt wird, da darf man nicht alles glauben."


Kollegah reagierte auf einen Forum-Post im Bushido- Forum, in dem der Forum-Admin angab, dass zwischen den Plattenverkäufen von 23 und Bossaura Welten liegen würden. Kollegah :

"Ja, schönen Gruß [...]. Geh mal raus, such dir mal 'ne Freundin, guck mal, dass du ein bisschen Geschlechtsverkehr bekommst und häng nicht den ganzen Tag im Forum rum und schreib irgendwelche Romane, die keiner wissen will. Guck mal, dein Idol, Bushido , der ist Millionär, der hat genug Erfolg [...]. Kriegst du dafür eigentlich einen Cent? Kriegst du dafür irgendwas? Also der Typ kann einem echt leidtun, ganz ehrlich."

Das komplette Interview findest du auf der zweiten Seite.

Eine kurze Umfrage zum Schluss

Wir würden uns riesig freuen, wenn du uns ein paar Fragen beantworten könntest. Die Umfrage kann in wenigen Minuten ausgefüllt werden und all deine Angaben werden uns anonym übertragen.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

"CCN": Fler kündigt Klassiker fürs Streaming an
Ccn

"CCN": Fler kündigt Klassiker fürs Streaming an

Von Till Hesterbrink am 10.09.2021 - 00:48

UPDATE vom 10. September:

Wie von Fler angekündigt ist "CCN" nun bei den üblichen Streaming-Anbietern verfügbar.

Original-Meldung vom 3. September:

Es ist wohl eine Ankündigung, mit der so wohl die wenigsten gerechnet haben. Fler erklärte gestern Abend auf Twitter, dass der erste "Carlo Cokxxx N*tten"-Teil wieder auf Streamingplattformen kommt. Und das soll sogar schon am nächsten Freitag passieren.

Bushido & Fler: "CCN" bald wohl wieder streambar

"CCN" ist für viele wohl DER Deutschrapklassiker schlechthin. Allerdings war es lange Zeit nicht möglich das Album auf Apple Music oder ähnlichen Plattformen zu streamen. Wer das Album nicht bereits besaß, konnte nur über einige Re-Uploads auf SoundCloud und YouTube in eines der prägendsten Werke der Deutschrap-Geschichte reinhören.

Laut Flizzy soll sich das nun ändern. Ohne die genauen Details zu erläutern, kündigte er auf Twitter an, dass das originale "CCN" ab nächstem Freitag wieder zum Streamen verfügbar sei.

Die Ankündigung kommt relativ überraschend. Eigentlich befinden sich Fler und Bushido aktuell in einem Rechtsstreit um die Marke "CCN". Fler will sein kommendes Kollaboalbum mit Bass Sultan Hengzt in die "CCN"-Historie einreihen, doch Bushido versucht ihm dies gerichtlich zu untersagen. Dies hatte laut Fler bereits kurzzeitig dazu geführt, dass Amazon die gesamten Vorbestellungen des Albums stornierte. Mittlerweile sollen diese allerdings wieder reaktiviert worden sein.

Bushido ist zur Zeit fleißig dabei, gemeinsam mit seinem neuen Vertrieb iGroove seinen Backkatalog wieder auf Streamingplattformen verfügbar zu machen.

"Album kommt" - Fler zeigt sich von Bushidos Erfolg im "CCN"-Prozess unbeeindruckt

Erscheint " CCN 3"? Laut BZ hat das Landgericht Berlin am Dienstag entschieden, dass Fler den Namen "Carlo Cokxxx N*tten" für sein kommendes Kollaboalbum mit Bass Sultan Hengzt nicht benutzen darf. So schreibt es die Online-Ausgabe der Boulevard-Zeitung und titelt "1:0 für Bushido". Fler hat sich bereits zu dem Urteil geäußert und seine Sicht der Dinge dargelegt.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)