Koffer für fast 1.500 Euro: Supreme und Rimowa geben Kollaboration bekannt

 

Supreme hat eine neue Kollaboration bekannt gegeben, um die es seit dem Wochenende Gerüchte gegeben hatte: Gemeinsam mit dem Kofferhersteller Rimowa bringt Supreme zwei Ausführungen des Koffermodells "Topas" auf den Markt.

Rimowa ist ein Akronym und steht für Richard Morszeck Warenzeichen. Die Firma mit Sitz in Köln stellt seit 1898 Gepäckstücke aller Art her. Waren diese in der Anfangszeit vor allem aus Sperrholz, Pappe oder Leder gefertigt, setzt das Unternehmen heutzutage vor allem auf Aluminium-Koffer. Besonders bekannt ist Rimowa für das ikonische Rillendesign, das der Außenhaut von Flugzeugen des Herstellers Hugo Junkers nachempfunden ist. Dieses Design findet sich auch auf dem Topas-Modell wieder, das Supreme und Rimowa nun gemeinsam aufgelegt haben. 

Den Koffer wird es in einer schwarzen und einer roten Variante zu kaufen geben. Gedroppt werden die Koffer am Donnerstag in den Stores in Paris, London, Los Angeles und New York sowie im Online-Shop Supremes. 

Supreme®/RIMOWA. 04/12/2018

(null)

Die Kooperation mit Supreme könnte Teil einer neuen Strategie Rimowas sein. 2016 verkaufte das Kölner Unternehmen 80 % seiner Anteile an die LVMH Moët Hennesy - Louis Vuitton SE - einem der weltweit größten Konzerne der Luxusgüterindustrie. Dementsprechend sind die angebotenen Modelle auch nicht besonders günstig. Das 45 Liter fassende Modell wird 1.600 US-Dollar kosten. Das entspricht knapp 1.400 €. Die größere Ausführung wird es für 1.800 US-Dollar (umgerechnet ca. 1.500 €) geben. Zum Vergleich: Die beiden Modelle kosten normalerweise circa 700 beziehungweise 750 €. 

Wie du den Rollkoffer sonst noch so nutzen kannst, zeigt Supreme bei Instagram:

Supreme®/RIMOWA @manuelschenck. @rimowa

238.4k Likes, 2,432 Comments - Supreme (@supremenewyork) on Instagram: "Supreme®/RIMOWA @manuelschenck. @rimowa"

Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de