Körperverletzung: Lil Uzi Vert für drei Jahre auf Bewährung

 

Im Juli letzten Jahres hatte Lil Uzi Verts Exfreundin Brittany Byrd den Rapper wegen Körperverletzung und weiterer Delikte angezeigt. Nun kam es in dem Fall zu einem Deal mit dem Gericht, der Uzi gerade so vor dem Gefängnis bewahrt. Dafür ist er jetzt für drei Jahre auf Bewährung.

Lil Uzi Vert greift SAINt JHN und seine Exfreundin an

In einer Anzeige aus dem Juli letzten Jahres gab Lil Uzi Verts Exfreundin Brittany Byrd an, von dem Rapper geschlagen und mit einer Waffe bedroht worden zu sein. Diese Situation habe außerdem noch den Rapper SAINt JHN (jetzt auf Apple Music streamen) involviert, der wohl gerade mit Byrd bei einem Business-Meeting saß. Zunächst habe Uzi versucht, den Rapper zu schlagen, habe ihn allerdings verfehlt. Daraufhin habe Byrd sich ihrem damaligen Freund genähert, woraufhin dieser ihr seine Pistole an den Bauch gehalten haben soll.

Lil Uzi Vert entgeht knapp dem Gefängnis

Laut TMZ wurde Lil Uzi Vert wegen drei Straftaten, Angriff mit einer Waffe, der Androhung von häuslicher Gewalt und des unerlaubten Mitführens einer geladenen Waffe belangt. Dafür wurde er für drei Jahre auf Bewährung verurteilt.

Zudem sieht das Urteil ein Jahr der Behandlung seiner mentalen Probleme und seines Substanzmissbrauches, 52 Wochen Beratung zum Thema häuslicher Gewalt und zehn Jahre unter strafrechtlicher Schutzanordnung vor. Außerdem soll er wohl für die Entschädigung seiner Taten aufkommen müssen.

Genre
Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de