Kodak Black zu mehrjährigem Gefängnis-Aufenthalt verurteilt

Fast exakt ein halbes Jahr nach seiner Festnahme in Miami am 11. Mai wurde gestern das Urteil gegen Kodak Black gefällt. Der Rapper, der seit 2018 mit bürgerlichem Namen Bill K. Kapri heißt, wurde wegen illegalen Waffenbesitzes zu drei Jahren und zehn Monaten im Gefängnis verurteilt – das verrät der Anwalt Mohammed Gangat auf Instagram.

Kodak Black zu 46 Monaten im Gefängnis verurteilt

Laut Gangat hätte die Anklage sogar acht Jahre gefordert, unter anderem weil Kodak in Haft schon handgreiflich gegen zwei Gefängniswärter geworden sein soll. Womöglich ist die Strafe auch geringer ausgefallen, weil der Rapper im August einen Deal mit der Staatsanwaltschaft machte, nachdem er zuvor auf unschuldig plädiert hatte.

Konkret geht es in Kodaks aktuellem Fall auch um falsche Angaben bei der Anmeldung von Schusswaffen. Dort gab er fälschlicherweise an, nicht für ein Verbrechen angeklagt zu sein, obwohl er wegen eines Falles sexueller Gewalt 2016 angeklagt war.

Das Urteil ist ein weiterer Eintrag in der immer weiter wachsenden Akte von Skandalen, Verurteilungen und Kuriositäten aus dem Leben des Kodak Black:

Der wandelnde Skandal: Kodak Blacks Kampf mit der Realness

Wenn jemand mehrfacher Gold- und Platin-Rapper ist und trotzdem nur die Wenigsten über die Musik sprechen, läuft irgendetwas schief.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Antrag abgelehnt: 6ix9ine muss im Gefängnis bleiben

Antrag abgelehnt: 6ix9ine muss im Gefängnis bleiben

Von Michael Rubach am 22.01.2020 - 15:27

6ix9ine darf den Rest seiner Haftstrafe nicht zu Hause absitzen. Ein entsprechender Antrag des Anwalts des US-Rappers wurde nun abgelehnt.

6ix9ine muss die nächsten Monate im Gefängnis verbringen

Laut Gericht dürfe 6ix9ine keine Sonderbehandlung erwarten. Die Strafe müsse letztendlich auch "die Schwere seiner Verbrechen widerspiegeln", wie der zuständige Richter in seiner Begründung ausführt. Der Hausarrest bleibt 6ix9ine also verwehrt. Allzu viel Zeit muss er aber wohl eh nicht mehr in seiner Zelle verbringen. 6ix9ines Rechtsbeistand rechnete in einem Interview bei Complex vor, dass sein Mandant schon im Juli wieder auf freiem Fuß sein werde.

Der Anwalt von @6ix9ine hat offenbar einen entsprechenden Antrag gestellt. Die Sicherheit des Rappers sei im Gefängnis gefährdet.

Welcome back to Instagram. Sign in to check out what your friends, family & interests have been capturing & sharing around the world.

Die Argumentation des Anwalts zur Änderung der Haftumstände hat jedoch nicht gezündet. Dieser hatte laut TMZ darauf verwiesen, dass 6ix9ines Sicherheit in einem staatlichen Gefängnis gefährdet sei. Die umfangreichen Aussagen gegen Gangmitglieder und die enge Zusammenarbeit mit der Justiz tragen zu dieser Einschätzung bei. Doch es hilft alles nichts:

"Die Feststellung des Gerichts war, und ist, dass eine 24-monatige Gefängnisstrafe in diesem Fall notwendig ist."

("[T]he Court’s determination was, and is, that a 24-month prison sentence is necessary in this case [...]")

6ix9ines Freundin präsentiert gemeinsames Foto

Der Liebe tut 6ix9ines Haft offenbar keinen Abbruch. Seine Freundin Jade postete auf Instagram ein neues Bild mit dem Rapper. Dabei zeigt sie Verständnis für die aussagekräftige Performance ihres Freundes vor Gericht. Die zweijährige Gefängnisstrafe hält sie zudem für unverhältnismäßig. Garniert ist der Post mit der Aufzählung aller Gold- und Platinauszeichnungen, die 6ix9ine bereits in seiner kurzen Karriere gesammelt hat.

6ix9ine und seine Freundin Jade
Foto:

via instagram.com/__ohsoyoujade

Ob 6ix9ine an diese musikalischen Erfolge anknüpfen kann, wissen wir dann wohl frühestens im Sommer. Einen lukrativen Labeldeal soll er bereits abschlossen haben.

Trotz Knast: 6ix9ine landet offenbar millionenschweren Labeldeal

Es verdichten sich die Anzeichen, dass es 6ix9ine ziemlich ernst mit einem musikalischen Comeback-Versuch meint. Wie TMZ berichtet, hat sich der Rapper aus dem Gefängnis heraus einen neuen lukrativen Labeldeal geklärt. Dieser bringe ihm ungefähr 10 Millionen Dollar ein. Wie TMZ aus dem Rapper nahestehenden Quellen erfahren haben will, bindet sich 6ix9ine an das Label TenThousand Projects.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!