"KKS" von Kool Savas hat offenbar ein Release Date

Nachdem Kool Savas vor Kurzem einen ersten Teaser zu seinem Album "KKS" veröffentlicht hat, ist nun wohl das Release Date der Platte bekannt. Am 1. Februar könnte der Nachfolger zu "Märtyrer" erscheinen.

Kool Savas - KKS Teaser

KKS Box bestellen und Daumen hoch: http://koolsavas.fty.li/KKS Channel abonnieren: http://ytb.li/KoolSavas Instagram https://www.instagram.com/koolsavas/ Facebook: https://www.facebook.com/koolsavas/ Shop: https://koolsavas.merchandfashion.com Tourtickets: https://kool-savas.tickets.de/ Tourdaten "KKS Tour 2019" Fr 8.03 Hamburg Mehrl Theater Sa 09.03 Nürnberg Löwensaal So 10.3 München Tonhalle Di 12.3 Oberhausen Turbinenhalle Mi 13.3.

Die Quelle für diese Info ist ein wenig speziell. So ist in der Instagram-Story von Savas ein Video von Playboy 51 zu sehen. Dieses zeigt den Reinickendorfer, wie er in einem eigenen Live-Stream gewisse Probleme beim Ablesen des relevanten Datums hat.

Immer automatisch die neusten Artikel zu Kool Savas bekommen! Abonniere jetzt unseren kostenlosen täglichen Deutschrap-Newsletter!

Savas hat den besagten Vorgang einfach in seine Story gepackt und Grüße an den Playboy ausgerichtet. Ob sich das Datum bewahrheitet, wissen wir allerspätestens am 1. Februar. Eine Zeit lang schien es so, als würde die Platte "Blue Channel" heißen. Besonders eine Line auf "Royal Bunker" sprach dafür ("Nenn' mein nächstes Album Blue Channel, denn es wird geb*mst").

Zuletzt war Savas mit MC Bogy auf "Schockwelle" zu hören. Des Weiteren ist ein gemeinsamer Track mit Sido und Haftbefehl angekündigt.

Mit Haftbefehl & Kool Savas: Sido kündigt Best of-Album "Kronjuwelen" an

Von David Molke am 08.11.2018 - 19:16 #unfollowme: Sido, Smudo von den Fantastischen Vier, Klaas Heufer-Umlauf und viele mehr wollen ein Zeichen gegen Nazis und rechtes Gedankengut setzen. Unter dem Hashtag #unfollowme startet am morgigen Freitag nämlich eine groß angelegte Social Media-Kampagne.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Kool Savas & Eko Fresh haben ihren Beef beendet

Kool Savas & Eko Fresh haben ihren Beef beendet

Von Till Hesterbrink am 12.01.2021 - 13:00

Einer der wohl legendärsten Beefs der Deutschrap-Geschichte hat nun wohl endgültig sein offizielles Ende gefunden. Wie Kool Savas in einer Instagram-Story verriet, habe er sich mittlerweile mit Eko Fresh ausgesprochen und vertragen. Eko hatte bereits in der Vergangenheit immer wieder erwähnt, dass er mit diesem Teil seiner Karriere abgeschlossen hätte.

"Wir hatten viele gute Erfahrungen": Kool Savas über Eko Fresh

In einer Instagram-Fragerunde wurde Savas gefragt, ob er sich mittlerweile mit Eko ausgesprochen hätte. Darauf antwortete Savas kurz und knapp mit einem "Ja". Als ein weiterer Fan dann wissen wollte, was seine beste Erinnerung mit Eko sei, holte KKS ein wenig weiter aus:

"Wir hatten viele gute Erfahrungen und schöne Erinnerungen. Die Shows waren mega."

Dazu postete er noch ein Bild von sich und Eko aus der gemeinsamen Zeit. Auch die Frage nach seinem gemeinsamen Lieblingssong der beiden Deutschrap-Urgesteine beantwortete Savas. Dies sei der Track "Drück Auf Play".

Eko schlug bereits 2012 in seinen "700 Bars" versöhnliche Töne an und erklärte, für ihn sei der Beef beendet und beerdigt. Zusätzlich gab er Savas einen Shoutout und zeigte sich erfreut über dessen Erfolg.

"Essah war mein Mentor, ich hab nix mehr gegen ihn/
Ich bin froh, dass er nach all den Jahren kriegt, was er verdient"

Kool Savas vs. Eko Fresh: Der Deutschrap-Beef schlechthin

Einige der aktuellen Deutschrap-Hörer dürften wahrscheinlich noch nicht geboren gewesen sein, als Savas 2005 mit "Das Urteil" den damals wohl größten deutschsprachigen Disstrack aller Zeiten droppte. Auf fünfeinhalb Minuten rechnete er mit seinem ehemaligen Schützling Eko Fresh ab, der unter dem Track jahrelang zu leiden hatte. Dazu trug auch das zugehörige Video maßgeblich bei. In diesem begrub KKS ein Eko Fresh-Double im Wald.

Wie es zur Entstehung des "Das Urteil"-Videos kam, könnt ihr euch hier von Katja Kuhl anhören:

Eko hatte zuvor nicht minder brisant seinen Track "Die Abrechung" rausgehauen und bereits damals gezeigt, was alles wirklich in ihm steckt. Auf dem Song machte er reinen Tisch mit Savas und beendete das Lehrer-Schüler-Verhältnis der beiden.
Im Video sind einige der heutzutage größten Deutschraps wie Summer Cem und Manuellsen in jungen Jahren zu sehen. Zieht es euch hier rein:


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!