Kendrick Lamar gewinnt Pulitzer-Preis für "DAMN."

Hiphop schreibt mal wieder Geschichte und das zu Recht. In den USA werden nicht nur Journalisten mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnet. Auch Musiker haben eine Chance auf die Ehrung. Was bisher nur Jazz- oder Klassik-Künstler geschafft haben, hat Kendrick Lamar ebenfalls zu Wege gebracht. Nachdem er bereits mehrere Grammys seinen Eigentum nennen durfte, folgt jetzt der Pulitzer-Preis. Er ist in der Medienbranche bei Journalisten und Musikern ebenso berühmt und begehrt wie der Oscar in der Filmindustrie.

The Pulitzer Prizes on Twitter

Congratulations to @kendricklamar, @dangerookipawaa and @Interscope! #Pulitzer

K. Dot bekommt die renommierte Auszeichnung in der Kategorie "Musik" für sein 2017 erschienenes Album "DAMN.". Dana Canedy, Vorsitzende der Verwaltung der Pulitzer-Preise, nannte die Platte gestern (16. April) in dem Zusammenhang eine "virtuose Liedersammlung, vereint von seiner umgangssprachlichen Authentizität und rhythmischen Dynamik." Sie fügte hinzu:

"Das Album bietet eindringliche Momentaufnahmen, die die Komplexität des modernen afro-amerikanischen Lebens einfangen."

Mit der Ehrung darf sich Kung Fu Kenny einer Gruppe von großen Namen anschließen. Zu den vorherigen Preisträgern gehören Du Yun, Hendry Threadgill, Julia Wolfe, John Luther Adams und Caroline Shaw. 

Hier kannst du dich nochmal davon überzeugen lassen, dass die Auszeichnung mehr als berechtigt ist: 

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Samra – Rohdiamant II [Video]

Samra – Rohdiamant II [Video]

Von Clark Senger am 02.10.2020 - 00:38

Knapp zweieinhalb Jahre ist es mittlerweile her, dass Samra mit "Rohdiamant" sein EGJ-Debüt gab. Damals verglich der Berliner Newcomer sich mit "Pacino in den Seventies", 2020 zieht er die Parallele zu "Stallone in den Eighties" – darüberhinaus gibt es in der Hook weitere Anspielungen auf Songs von 2018 und 2019 wie "Cataleya", "Instinkte" oder "Roadrunner".

Der Song wurde von Beatzarre, Djorkaeff und BuJaa Beats produziert und ist die erste Single aus dem zweiten Samra-Soloalbum "Rohdiamant", das am 20. November erscheinen soll.


SAMRA - ROHDIAMANT II (prod.by Beatzarre & Djorkaeff, BuJaa Beats)

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!