Kendrick Lamar bricht einen Rekord von "The Eminem Show"

Es ist ein freundschaftliches Duell mit Eminem, das Kendrick Lamar nun für sich entscheiden kann: Lange war "The Eminem Show" (2002) das am längsten in den amerikanischen Charts vertretene Rap-Studioalbum überhaupt. K-Dots moderner Klassiker "good kid, m.A.A.d city" hat die Platte aber jetzt überholt – mit stolzen 358 Wochen in den Billboard 200.

Kendrick Lamar bricht Rekord von Eminem

Der einzige Rapper, der in dieser Liste noch weiter oben steht, ist Eminem selbst. Sein Best-Of-Album "Curtain Call" von 2006 ist anders als "The Eminem Show" auch heute noch in den Top 200 am Start und steht derzeit bei 461 Wochen. Dabei handelt es sich aber offenkundig nicht um ein Studioalbum.

chart data on Twitter

@kendricklamar's 'good kid, m.A.A.d city' is now the longest charting hip-hop studio album in Billboard 200 history, passing 'The Eminem Show'.

In den aktuellen Charts steht "good kid, m.A.A.d city" auf Platz 138. "Curtain Call" liegt knapp 70 Positionen weiter vorne auf Nummer 65 und damit auch vor einigen aktuellen Releases.

Für Eminem dürfte die Nachricht nicht nur aus diesem Grund leicht zu verkraften sein. Erstens ist überhaupt fraglich, wie sehr er sich für solche Zahlenspiele interessiert, und zweitens ist er bekanntermaßen ein riesiger Fan von Kendrick und erst recht von "GKMC". Auf Genius schrieb er:

"Als ich zum ersten Mal Kendricks Aftermath-Debüt hörte, konnte ich es kaum glauben. Dass es sein erstes richtiges Album war und dass er daraus eine Geschichte machen konnte, die derart mit mit den Skits ineinandergreift, war einfach genial. Das wurde noch nicht wirklich oft gemacht und erst recht nicht beim ersten Mal. Das Level der Wortspiele, der Vortragsweise, der Beats – es ist einfach ein Meisterwerk."

("When I first heard Kendrick’s debut on Aftermath, I couldn’t believe it. The fact that it was his first real album and he was able to make it into a story which intertwines with the skits like that was genius. That hasn’t really been done that many times, let alone on someone’s first time up. The level of wordplay, the deliveries, the beats—it’s just a masterpiece.")

Im Prinzip hat eins der besten Rapalben aller Zeiten eins der besten Rapalben aller Zeiten überholt. Pumpt einfach beides nochmal!

Warum "The Eminem Show" das beste Album von Eminem ist!

Eminem brachte mich dazu, Rap zu feiern und zu lieben für all das, was er ist und sein kann: aggressiv, nachdenklich, verrückt, kontrovers, inspirierend, therapierend, beruhigend, aufrüttelnd.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Michael Jordans Sneaker für Rekordsumme versteigert

Michael Jordans Sneaker für Rekordsumme versteigert

Von Michael Rubach am 18.05.2020 - 18:15

Noch ist ein Paar Sneaker für so eine Summe unter den Hammer gekommen: Wie das Auktionshaus Sotheby's in einer Mitteilung erklärt, sind Jordans für 560.000 Dollar versteigert worden. Daran dürfte der Träger der Schuhe einen gehörigen Anteil haben. Die Turnschuhe stammen nämlich direkt von Michael 'Air' Jordan himself.

Weltrekord: Jordans erreichen fast das Vierfache des Schätzwertes

Beim versteigerten Nike Air Jordan 1S soll es sich um den ersten Sneaker handeln, den die Basketballlegende in Zusammenarbeit mit Nike je entwickelt hat. Bieter*innen von vier verschiedenen Kontinenten haben nach Auskunft von Sotheby's an der Auktion teilgenommen. Die Person, die letztendlich mehr als eine halbe Million Dollar in ein Paar Sportschuhe investiert hat, möchte anonym bleiben.

Die Schuhe selbst bringen Match-Praxis mit. Michael Jordan habe sie laut Sotheby’s 1985 auf dem Parkett getragen. Auch hat die Basketball-Ikone seine Jordans mit einem Autogramm versehen. Das Auktionshaus taxierte den Wert der Sneaker im Vorhinein auf 150.000 Dollar. Vor allem in den letzten zwanzig Minuten der Auktion sei jedoch ein regelrechter Wettstreit ausgebrochen, sodass diese Schätzung um fast das Vierfache überboten wurde.

Die bisherige Rekordauktion auf Sneaker-Level liegt noch nicht lange zurück. 2019 wurde ebenfalls ein Nike-Modell für eine beachtliche Stange Geld ersteigert. 437.500 Dollar blätterte ein Sammler für den sogenannten Moon Shoe hin.

Die Auktion von Michael Jordans Basketballschuhen fiel mit der Ausstrahlung der letzten Folge von "The Last Dance" zusammen. Die Netflix-Doku beleuchtet die dominanten Jahre der Chicago Bulls. Das Team um Michael Jordan und Scottie Pippen gewann von 1991 bis 1998 ganze sechsmal den NBA-Titel.

Zuletzt feierte Michael Jordan auch einen juristischen Etappensieg.

Markenrechtsstreit: Michael Jordan gewinnt vor chinesischem Gericht

Michael Jordans acht Jahre andauernder Markenrechtsstreit um seine Jordan Brand könnte zu einem Ende gekommen sein. Der Oberste Gerichtshof in China hat zugunsten der Basketball-Legende entschieden. Verlierer ist vorerst die chinesische Marke Qiaodan Sports. Der ehemalige Weltklasse-Basketballer hat mit seiner Jordan Brand ein Milliarden-Business an den Start gebracht.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!