Keine Indizierung für Schwesta Ewas "Kurwa": BPjM bezieht Stellung

Wir hatten bereits berichtet, dass Schwesta Ewas Album Kurwa 2015 trotz eines entsprechenden Antrags bei der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien nicht indiziert wurde. Die BPjM hat sich zu den Gründen für diese Entscheidung geäußert.

Entgegen der Meinung der Antragstellerin, dass die Texte der Rapperin das Leben im Rotlichtmilieu verherrlichen würden, ist man bei der Prüfstelle der Auffassung, "dass in den Texten zwar Prostitution, Drogenhandel, Zuhälterei beschrieben, aber nicht bagatellisiert werden".

Man hat sich anscheinend intensiv mit der Platte und auch einigen Interviews von Ewa auseinandergesetzt, um wirklich zu verstehen, wie die Lyrics gemeint sind und wie sie dem Konsumenten vermittelt werden:

Die Textzeilen, in denen der Drogenkonsum dargestellt wird, sind im Sinne des Jugendmedienschutzes nicht von vornherein unbedenklich, sind aber nicht so gestaltet, dass eine Verherrlichung und Verharmlosung desselben ausgedrückt wird […]. Eine Warnung vor dem Drogenkonsum findet sich auch in dem Lied 15 (Für Elise), die als verarmte Frau mit fettigen Haaren, Zombiezähnen und tausend Einstichen um die Vene dargestellt wird. [...] Vielmehr wird auch in den Interviews der Künstlerin deutlich, dass sie selbst drogenabhängig gewesen sei und es gerade nicht erstrebenswert sei, Drogen zu konsumieren.

Damit bestätigt die BPjM, was für die meisten Rap-Hörer ohnehin klar war: Straßenrap bildet oft die Realität vieler Menschen ab. Im Biografie-Interview mit Toxik spricht Schwesta Ewa detailliert über ihr bewegtes Leben:

Zitate via 16bars

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

SSIO will "definitiv" 2020 neues Album veröffentlichen

SSIO will "definitiv" 2020 neues Album veröffentlichen

Von Michael Rubach am 19.10.2020 - 19:48

SSIO ist nicht gerade dafür bekannt, seine Musik allzu schnell unter die Leute zu bringen. Umso überraschender kommt daher die Info, dass noch in diesem Jahr ein neues Album des Bonner Originals erscheinen soll. Laut Xatar ist das AoN-Team "brandgefährlich im Studio unterwegs".

Bringt SSIO 2020 ein neues Album?

Xatar, Scoosy (vormals Lil Lightszkin) und SSIO haben sich vor ein paar Tagen anlässlich der Chart-Wette zwischen den AoN-Veteranen (Glückwunsch SSIO) in einem Twitch-Stream zusammengesetzt. In der Konstellation kommt auch die Frage auf, ob SSIO noch in diesem Jahr einen Nachfolger von "Messios" releasen werde. Nach kurzem Zögern laut die Antwort:

"Definitiv. Eigentlich wollte ich euch diese Informationen vorenthalten [...] aber danke, dass du mich verraten hast. Ich werde auf jeden Fall dieses Jahr mit meinem Album kommen. Es ist eigentlich schon fast fertig. Xatar hat es auch schon gehört und hat auch schon die eine oder andere Zeile gebitet für sein eigenes Album und deswegen muss ich jetzt schnell rausbringen, sonst klaut mir Xatar meinen Style und wird erfolgreicher wie ich."

Solche Ansagen aus dem Mund eines Charakters wie SSIO sind natürlich mit Vorsicht zu genießen. Doch Xatar bestätigt, die Angaben seines Kollegen und fügt hinzu, dass das kommende Werk "unnormal" sei. Dabei belässt er es nicht und verteilt weitere Vorschusslorbeeren: "Ich glaube, das ist das beste Album seit 'Bb.u.m.ss.n.' für mich. Ich meine das gerade ernst."

Welchen Titel das Album trägt, bleibt vorerst unter Verschluss. Allerdings erklärt SSIO, dass die Fans beim aktuellen Video zum Track "TBC" nach dem zweiten Part auf das Unfallszenario achten sollen. Die Szene würde auf den Namen der neuen Platte hindeuten.

Xatars kommendes Album sei übrigens nach eigener Einschätzung noch "einen Ticken krasser". Das AoN-Camp befindet sich gerade offenbar in einer extrem kreativen Phase: In letzter Zeit habe man sich ständig im Studio getroffen und "bös' Mucke gemacht". Auch eine gemeinsame Video-Single von SSIO und Xatar steht im Raum. Zuletzt hat der Baba aller Babas zudem klargestellt, wie er aktuell zu ehemaligen Weggefährten steht.

Xatar über sein Verhältnis zu Haftbefehl & Kalim

Xatar und SSIO waren bei Arias HYPED Radio Show auf Apple Music zu Gast und haben dort unter anderem über einige Rapkollegen gesprochen. Xatar thematisierte seine Beziehung zu Haftbefehl, welchen er auf seinem neusten Track namentlich erwähnte. Außerdem kündigte er an, dass ein neues Album in der Mache sei.

Xatar & SSIO Livestream Talkshow & Podcasts

____ Was Bruda? ____ Auf diesem Kanal findest du coole Zusammenschnitte von deinen Lieblingsstreamern...


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)