Kein Bock auf Nazis mit Cas, KIZ und Fettes Brot
Ab Januar werden in Deutschland 500.000 Zeitungen der Kampagne Kein Bock auf Nazis verteilt. Die achtseitige Ausgabe enthält Informationen über die Neonaziszene und legt einen Schwerpunkt auf Straßenaktionen wie Blockaden gegen rechte Aufmärsche. Unterstützt wird die Aktion von Rappern wie Casper , KIZ und Fettes Brot . Maxim von KIZ hat sich wie folgt zu der Kampagne geäußert:
" Nazis machen scheiß Musik. Deswegen können das nur schlechte Leute sein. Wir als Garanten hochwertiger Musikkultur rufen dazu auf, diesen Zellhaufen das Leben schwer zu machen. Wenn es wirklichnicht anders geht auch friedlich. "
Laut dem Veranstalter kann beim Verteilen der Zeitung jeder mithelfen, egal ob Band, Fan oder Konzertveranstalter. Bestellen kann man alles auf der eigenen Homepage
Gestartet wurde das Projekt im Jahr 2006, wobei mit Hilfe von Spenden in den letzten Jahren insgesamt 250.000 kostenlose DVDs und mehr als eine Millionen Schülerzeitungen bundesweit verteilt wurden.  Im Jahr 2010 sprach sich der Künstler Nosliw gegen Nazis aus und schloss sich der Aktion Laut gegen Nazis an, für die vorher auch schon Die Fantastischen Vier aktiv waren. Er veröffentlichte damals den Track Nazis Raus als digitale Single und unterstützte damit das Projekt Lade Dein Statement! ( News: Laut gegen Nazis! Nosliw und Rootdown machen mit ).