Kay One: Rapper-Ruhestand schon in fünf Jahren?

 

Bis ins Rentenalter rappen? Das kommt für Kay One offenbar nicht in Frage.

Wie der 30-Jährige gegenüber der Neuen Osnabrücker Zeitung verriet, werde es den Künstler Kay One nicht mehr etliche Jahre geben. Ein Rapper-Ruhestand schon in den nächsten fünf Jahren? Das ist in Kays Augen offenbar gut möglich, für den das Ganze irgendwann peinlich werde: "Ich bin ja nicht einer von diesen Leuten, der in der Öffentlichkeit steht und sagt, 'ich bin Kay One und ich werde jetzt die nächsten Jahre Kay One sein'. Das ist doch Schwachsinn."

Bei manch einem US-Star um die 40 Jahre sei das etwas anderes. Leute wie Dr. Dre, Snoop Dogg oder DMX seien Legenden und kämen zudem aus dem Herzen der Hiphop-Kultur. "Wenn du hier in dem Alter so rumläufst, denken die Leute, du kommst aus dem Irrenhaus", so Kay One.

Aus dem Grund gebe er sein Geld mittlerweile nicht mehr massenhaft sinnlos aus, sondern lege sich seine Verdienste für die Zukunft zurück.

Noch ist es nichts mit der Rapper-Rente und so veröffentlicht Kay One am 19. Juni sein neues Album Jung Genug Um Drauf Zu S*******N:

[amazon B00WI9F1ZU full]

Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de