Kay One äußert sich zu Frieden mit Bushido
Apple Music

Bushido hat sich in der vergangenen Zeit immer wieder über sein aktuelles Verhältnis zu Kay One geäußert. Jetzt gibt auch Kay seine Einschätzung zu der aktuellen Lage ab.

Kay One über Verhältnis zu Bushido

Über Instagram wird Kay One gefragt, wann denn endlich seine Stellungnahme zu der ganzen Bushido-Thematik käme. Kay entgegnet allerdings, dass die gar nicht kommen würde. Mit Bushido (jetzt auf Apple Music streamen) habe er sich vor einziger Zeit ausgesprochen und vertragen.

"Die Sache ist geklärt."

Ein wenig genauer wird Kay dann aber doch noch. Er erklärt, dass obwohl Bushido und er sich vertragen hätten, die Fans in Zukunft keine gemeinsame Musik erwarten sollten. Dazu hätten sie sich beide entschieden. Das Beiseitelegen des jahrelangen Streits sollte nämlich nicht aus Business-Gründen geschehen.

Bushido spricht über Kay One

Bushido hatte vor Kurzem in einem Interview mit dem Spiegel über den Kontakt zu Kay One gesprochen. Er führt dort aus, dass die beiden lange telefoniert und sich ausgesprochen hätten. Auch er erklärt, dass gemeinsame Musik aber wohl nicht kommen werde.

Auch über den mittlerweile offline genommenen Diss-Track "Leben und Tod des Kenneth Glöcker" spricht Bushido. Bis heute stehe er zu 99 % hinter dem Gesagten. Denn auch aus heutiger Sicht sei Kay Ones Abgang aus Berlin nicht korrekt abgelaufen. Für Bushido sei es klar gewesen, dass er auf einem Song gegen Kay nicht plötzlich über Arafats Fehler rappe.

Kategorie

Umfrage

Eine kleine Umfrage zum Schluss

 

Groove Attack by Hiphop.de