Kanye West verklagt Jay-Zs Ex-Labels Roc-A-Fella Records & Def Jam

Kanye West hat laut übereinstimmenden Medienberichten wohl Klage gegen das von Jay-Z 1995 mitgegründete Label Roc-A-Fella Records eingereicht. Ebenso klagt Ye demnach gegen die Labels Def Jam und EMI. Dabei gehe es Kanye um eine Klärung seiner eigenen Rechtssituation und um vermeintlich ausstehendes Geld.

Viel geschwärzt & keine konkreten Zahlen

Die einigen US-Medien vorliegenden Gerichtsunterlagen lassen offenbar keine allzu großen Schlüsse zu. In den Meldungen heißt es, dass die Dokumente vollständig überarbeitet worden seien. Exakte Forderungen von Kanye könnten nicht entnommen werden. Der konkrete Anlass für den Rechtsstreit sei sogar vollkommen geschwärzt.

Die lesbaren Teilabschnitte sind wohl überwiegend allgemeiner Natur. So gehe es zwischen EMI und Kanye um "the parties’ rights and obligations" – Mr. West möchte also über seine Rechte und Pflichten informiert werden. Kanye gibt an, von 2003 bis 2011 mehr als 200 Songs für die EMI geschrieben zu haben.

Hat Kanye der Karriere von Jay-Z neues Leben eingehaucht?

Die zitierten Dokumente heben offenbar hervor, dass Kanye sowohl als Produzent als auch als Songwriter für Jay-Z an dessen Classic "The Blueprint" mitgearbeitet hat. In der Klageschrift gibt Kanye sich offenbar Credits für einen Push, den er Jay-Zs Karriere mit "The Blueprint" verpasst haben will. Er verleiht dieser Einschätzung mit dem Zusatz "helping revitalize Jay-Z’s career" Ausdruck.

Kanye habe mit seiner Klage aber nicht vor seinen (eventuell ehemaligen) Homie Jay-Z anzugreifen. Bereits 2004 hat Jay-Z seine Anteile an Roc-A-Fella Records verkauft. Seine Amtszeit als CEO von Def Jam endete 2007. Der aktuelle Rechtsstreit stehe auch nach Informationen von The Blast nicht in Zusammenhang mit Jay-Z

Jay engagiert sich momentan in einer anderen rechtlichen Angelegenheit. Er plant, zusammen mit Meek Mill das Justizsystem in Amerika zu verändern:

Jay-Z & Meek Mill kämpfen mit 50 Millionen Dollar für Justizreform

Meek Mill und Jay-Z machen ernst: Zusammen mit Partnern aus der Sport- und Business-Welt planen sie nicht weniger, als das amerikanische Justiz-System zu reformieren. Dafür haben sie die Initiative "Reform Alliance" ins Leben gerufen, wie auf einer Pressekonferenz in New York bekanntgegeben wurde.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

DMX fordert Jay-Z zum Battle auf Instagram heraus
DMX

DMX fordert Jay-Z zum Battle auf Instagram heraus

Von Michael Rubach am 07.05.2020 - 16:17

DMX hat offenbar Lust auf ein Battle gegen Jay-Z. Im Drink Champs Podcast von N.O.R.E. und DJ EFN sprach der Rap-Veteran über die von Timbaland und Swizz Beatz gestartete Verzuz-Reihe, welche die Battle-Kultur in Zeiten der Corona-Pandemie auf Instagram verlagert hat. Als im Podcast die Frage auf den Tisch kommt, wen Dark Man X im Rahmen des Formats gerne battlen würde, schoss es aus dem MC hinaus: Jay-Z!

DMX wünscht sich Jay-Z für ein Battle

Für Podcast-Host N.O.R.E. gibt es nach der Antwort von DMX kein Halten mehr. Er hat sichtlich Probleme seine Euphorie zu bremsen. DMX verleiht dem Statement mit seiner relativ gelassenen Attitüde die gewisse Portion Ernsthaftigkeit. DJ EFN formuliert am Ende des folgenden Ausschnitts seine Hoffnung auf einen "epischen Moment für die Kultur".



Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an


Of course @dmx picked the homey!!

Ein Beitrag geteilt von NOREAGA/DRINKCHAMPS (@therealnoreaga) am

Es wäre nicht das erste Mal, dass sich Jay und DMX auf Battle-Ebene begegnen. Bei der Verzuz-Reihe müssen die Artists jedoch nicht live mit Bars um sich schießen. Hier lassen die Künstler ihre Hitkataloge für sich sprechen. Weit vor Corona haben sich Jay und X schon klassische Battles geliefert.

DMX & Jay-Z verbindet eine Battle-Historie

Wie DMX selbst anmerkt, wäre so ein Duell bereits die dritte Konfrontation der beiden Rapper. Die gemeinsame Geschichte reicht zurück bis in die Neunziger. Hier trafen Jay-Z und DMX schon vor dem großen Fame in der Bronx aufeinander. Aussagen von Augenzeugen lassen erahnen, was sich damals zugetragen hat. Außerdem spuckt das Internet diesen kurzen Clip eines jungen Jay-Z aus.

Bei Jay-Zs Hard Knock Life Tour 1999 soll es erneut zu einem Showdown der beiden New Yorker gekommen sein. 2016 erklärte DMX in der identischen Podcast-Konstellation bei Drink Champs, dass er in seiner Karriere nie ein Battle verloren habe.

"I never lost a battle! Never! Never! I’m a battle rapper."

DJ Premier vs. RZA: Hiphop-Sternstunden bei Instagram live

In Zeiten von Corona sorgen manche Persönlichkeiten aus dem Rapkosmos immer wieder für positive Vibes und demonstrieren, wie man kreativ mit der Krise umgehen kann.

Die Zeiten als DMX und Jay-Z sich auf Augenhöhe begegnet sind, ist jedoch schon lange vorbei. Schwer vorstellbar, welchen Anreiz es für Hiphop-Mogul Jay-Z geben könnte, der alten Rivalität neues Leben einzuhauchen. Aber wer weiß – vielleicht sorgen nostalgische Gefühle für einen großen Hiphop-Moment. Auf einen solchen fiebert auch Fat Joe hin, der kürzlich von Diddy wissen wollte, wie es um ein Battle mit Dr. Dre stehen würde.

Diddy weiht Fat Joe in spektakuläre Battle-Pläne ein

Am 9. Mai steht erst einmal ein Battle zwischen Frauen bevor. Erykah Badu trifft auf Jill Scott.

Verzuz on Twitter

Saturday, May 9th @fatbellybella vs @missjillscott shoutout @femmeitforward #Verzuz


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)