Kanye West feiert falsche Umfrageergebnisse mit neuem Song

Kanye West ist back at it und hat die Hoffnung auf einen politischen Gewinn wohl noch nicht aufgegeben. Der 43-Jährige hat nach erfreulichen Umfrageergebnissen aus Kentucky ein Snippet von einem Song namens "Nah Nah Nah" releast. Laut der Statistik stünde er nämlich mit fünf Prozent mehr Stimmen noch vor Joe Biden. Diesen vermeintlichen momentanen Sieg feiert der Rapper mit Video- sowie Textbotschaften auf Twitter und droppt dann noch neue Musik. Der Krux an der ganzen Sache? Die Umfrageergebnisse waren fehlerhaft.

Kanye West feiert falsche Umfrageergebnisse mit neuem Song

Die Umfrage ergibt sich aus einem Bericht der Nachrichtenstation "Lex 18". Laut diesem darf Kanye über 40 Tausend Stimmen verzeichnen, mit denen er im Rennen in Kentucky Donald Trump sowie Biden überholt hätte. Der Yeezy-Designer feiert das mit einem kurzen Reaction-Video und einem Tweet, in denen er erklärt, dass viele nicht an ihn geglaubt hätten und ihm vom Wahlkampf abgeraten hätten. Man solle sich aber nie von "schwachen Menschen den Kampfgeist töten lassen".

Kurze Zeit später erklärt der Nachrichtensender, dass es sich um einen Fehler gehandelt habe. Die Daten entstammen einem Link, der zu einem Test führt, welcher im Juni durchgeführt wurde. Bei den Ergebnissen handele es sich nicht um offiziell gültige Umfrageergebnisse.

Trotz der Klarstellung postet Kanye zur Feier des Tages einen neuen Song auf Twitter. Passend zu seinem vermeintlichen Erfolg ist im Video zu "Nah Nah Nah" der virale UFC-Kampf zwischen Joaquin Buckley und Impa Kasanganay zu sehen, der kürzlich stattfand. 

Religiöse Wahlwerbung: Kanye West kämpft weiter

Kanye scheint den Traum vom Präsidenten 2020 noch längst nicht aufgegeben zu haben. Vor zwei Tagen postete er im Zuge seiner Kampagne eine religiös inspirierte Wahlwerbung, in der er erklärt, dass die Bürger von Amerika "ihren Glauben wieder finden müssen, um eine erfolgreiche Nation zu werden."

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Kanye West feiert mit Wahlwerbespot sein Instagram-Comeback

Kanye West feiert mit Wahlwerbespot sein Instagram-Comeback

Von Michael Rubach am 13.10.2020 - 10:37

Kanye Wests bevorzugte Social-Media-Plattform ist eigentlich Twitter. Doch für den Präsidentschaftswahlkampf reaktiviert Kanye nun kurzerhand sein Instagram-Profil. Nach mehr als zwei Jahren Inaktivität spielt er auch dort einen Wahlwerbespot aus.

Kanye West setzt im US-Wahlkampf auf den Glauben

Direkt zu Beginn des Videos informiert Kanye per Text-Einblendung darüber, dass er diesen Clip selbst bezahlt und abgesegnet habe. Gleichzeitig fragt sich Kanye, was Amerikas Schicksal sei. Dazu schaut der US-Star vor einer wehenden US-Flagge in die Ferne. Der Monolog ist von Szenen durchsetzt, die beispielsweise glückliche Familien oder Feuerwehrleute zeigen.

Bei Kanyes Vision 2020 steht vor allem die Religion im Mittelpunkt. Durch Beten könne der Glauben wiederhergestellt werden. Jesus ist weiterhin King.

"Wenn wir uns dem Glauben zuwenden, werden wir die Art von Nation sein, die Art von Menschen, die Gott vorgesehen hat."

Auch schwört Ye auf starken Familienzusammenhalt, der die Basis für ein starkes Amerika sei. Zum Ende seines Vortrags erklärt er noch einmal, dass dies eine von Kanye West genehmigte Botschaft sei.

Die US-Wahl findet am 3. November statt. Kanye West hat es in verschiedenen Bundesstaaten verpasst, sich ordnungsgemäß als Kandidat registrieren zu lassen. Der an einer bipolaren Störung leidende Rapstar verkündete seine Kandidatur im Juli. Ein öffentlicher Wahlkampf-Auftritt in South Carolina mündete in einem emotionalen Ausbruch. 

Kanye West kämpft bei Wahlkampf-Auftritt mit den Tränen

Kanye West will sich offenbar weiterhin um das Amt des US-Präsidenten bemühen. Dafür machte er nun erstmals öffentlichen Wahlkampf und hinterließ nach einer Veranstaltung in South Carolina mal wieder einen nachhaltigen Eindruck. Mit einer Schutzweste bekleidet und einem nicht weniger auffälligen 2020- Haarschnitt äußerte sich Kanye kontrovers zur Sklaverei.

Der holprige Verlauf seiner Präsidentschafts-Kampagne hält Kanye offenbar nicht davon ab, an seiner Vision für 2020 festzuhalten. Unabhängig von den eher geringen Erfolgsaussichten unterstreicht er seine Ambitionen zudem mit einer Reihe von Merchandise-Artikeln. Hier informierte er kürzlich auf Twitter über die Absätze der einzelnen Pieces.

In den Wahlkampf hat Kanye bereits eine stattliche Summe seines Privatvermögens gesteckt.

Sechs Millionen Dollar: Kanye West gibt sein Privatvermögen für seine Kandidatur aus


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!