Kanye West feiert falsche Umfrageergebnisse mit neuem Song

Kanye West ist back at it und hat die Hoffnung auf einen politischen Gewinn wohl noch nicht aufgegeben. Der 43-Jährige hat nach erfreulichen Umfrageergebnissen aus Kentucky ein Snippet von einem Song namens "Nah Nah Nah" releast. Laut der Statistik stünde er nämlich mit fünf Prozent mehr Stimmen noch vor Joe Biden. Diesen vermeintlichen momentanen Sieg feiert der Rapper mit Video- sowie Textbotschaften auf Twitter und droppt dann noch neue Musik. Der Krux an der ganzen Sache? Die Umfrageergebnisse waren fehlerhaft.

Kanye West feiert falsche Umfrageergebnisse mit neuem Song

Die Umfrage ergibt sich aus einem Bericht der Nachrichtenstation "Lex 18". Laut diesem darf Kanye über 40 Tausend Stimmen verzeichnen, mit denen er im Rennen in Kentucky Donald Trump sowie Biden überholt hätte. Der Yeezy-Designer feiert das mit einem kurzen Reaction-Video und einem Tweet, in denen er erklärt, dass viele nicht an ihn geglaubt hätten und ihm vom Wahlkampf abgeraten hätten. Man solle sich aber nie von "schwachen Menschen den Kampfgeist töten lassen".

Kurze Zeit später erklärt der Nachrichtensender, dass es sich um einen Fehler gehandelt habe. Die Daten entstammen einem Link, der zu einem Test führt, welcher im Juni durchgeführt wurde. Bei den Ergebnissen handele es sich nicht um offiziell gültige Umfrageergebnisse.

Trotz der Klarstellung postet Kanye zur Feier des Tages einen neuen Song auf Twitter. Passend zu seinem vermeintlichen Erfolg ist im Video zu "Nah Nah Nah" der virale UFC-Kampf zwischen Joaquin Buckley und Impa Kasanganay zu sehen, der kürzlich stattfand. 

Religiöse Wahlwerbung: Kanye West kämpft weiter

Kanye scheint den Traum vom Präsidenten 2020 noch längst nicht aufgegeben zu haben. Vor zwei Tagen postete er im Zuge seiner Kampagne eine religiös inspirierte Wahlwerbung, in der er erklärt, dass die Bürger von Amerika "ihren Glauben wieder finden müssen, um eine erfolgreiche Nation zu werden."

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Offiziell: Kanye Wests Nike Air Yeezy 1 teuerster Sneaker aller Zeiten

Offiziell: Kanye Wests Nike Air Yeezy 1 teuerster Sneaker aller Zeiten

Von Paul Kruppa am 27.04.2021 - 12:46

Die Erwartungen wurden noch übertroffen: Der Prototyp eines Nike Air Yeezy 1 ist nun der teuerste Sneaker aller Zeiten. Das Modell, das Kanye West bei den Grammys 2008 getragen hatte, ging bei einer von Sotheby's durchgeführten Auktion für 1,8 Millionen Dollar weg. Im Vorfeld rechneten Experten mit einem Verkaufspreis von ungefähr einer Million Dollar.

Nike Yeezy: Sneaker-Investment-Plattform zahlt Rekordpreis

Die speziellen Schuhe sicherte sich die Plattform RARES. Dort lassen sich Anteile an seltenen Sneakern erwerben. Das Ganze ist vergleichbar mit dem Kauf von Unternehmensaktien. Der Mitbegründer von RARES sagte zu seiner Neuanschaffung bei Reuters:

"Unser Ziel beim Kauf eines solch ikonischen Schuhs - und eines Stücks Geschichte - ist es, die Zugänglichkeit zu verbessern und die Communities, welche die Sneaker-Kultur überhaupt erst hervorgebracht haben, über RARES die Mittel zur Verfügung zu stellen, um finanzielle Freiheit zu erlangen."

Der Prototyp des Schuhs soll von Kanye, Mike Smith und Tiffany Beers entworfen worden sein. Ye präsentierte das Modell bei seiner Performance von "Hey Mama" und "Stronger" bei den 50. Grammy Awards. Der New Yorker Sammler Ryan Chang hatte die Nike Yeezys zur Auktion freigegeben. Kanyes Zusammenarbeit mit dem Sportartikelgiganten endete im Jahr 2013. Seit dem spielt der US-Star bekanntlich im Team Adidas. Sotheby's head of streetwear & modern collectables adelte Kanye im Zusammenhang mit der Auktion als einen der "einflussreichsten Bekleidungs- und Sneaker-Designer unserer Zeit".

Im Mai 2020 ging ein Paar Jordans für mehr als 600.000 Dollar über den Auktionstisch. Die von Michael Jordan getragenen Basketballschuhe galten bisher als teuerstes Sneaker-Modell der Welt.

Rekordbruch: Die OG Nike Air Jordan 1s wurden für 615.000 Dollar versteigert

Das Auktionshaus Christie's hat in den vergangenen Wochen einige besondere Air Jordan-Modelle auktioniert. Darunter auch der Nike Air Jordan 1, den Michael Jordan 1985 in einem Testspiel trug. Bei einem Slam Dunk hatte der NBA-Profi seinerzeit das gläserne Brett hinter dem Korb zerschmettert.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)