Wieso der Kampf zwischen Bonez & Fler wohl doch nicht stattfindet

Bonez MC und Fler streiten sich immer noch auf Instagram. Eigentlich waren die Unstimmigkeiten zwischen den beiden Rappern zwischenzeitlich schon so weit geklärt, dass es tatsächlich so aussah, als würden sie sich zu einer sportlichen, körperlichen Auseinandersetzung unter kontrollierten Bedingungen treffen. Jetzt sieht die Sache aber schon wieder ganz anders aus: Der Boxkampf findet wohl doch nicht statt und sowohl Fler als auch Bonez MC waschen ihre dreckige Wäsche mehr oder weniger in der Öffentlichkeit.

Bonez MC und Fler prügeln sich jetzt wohl doch nicht in der Hamburger Ritze

Es war ein ewiges Hin und Her in den letzten Tagen: Bonez MC hatte eigentlich erst gar keinen Bock auf einen Kampf gegen Fler, dann aber doch.

Es wurden Bedingungen gestellt: Ein sportlicher, kurzer Zweikampf sollte unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden, in Hamburg.

Fler fand das eigentlich gut und beide Parteien schienen sich kurzzeitig einig zu sein. Dann hieß es aber doch wieder Kommando zurück, weil Fler das Datum öffentlich gemacht hat.


Foto:

Fler auf Instagram: https://www.instagram.com/fler/

Fler erklärt, er wolle nur gegen Bonez MC kämpfen, wenn das Ganze auch gefilmt werden könnte. Bonez MC will davon nichts wissen, weil dann halb Hamburg bei der Schlägerei auftauchen könnte.

Fler wirft Bonez MC seinerseits vor, nur mit Verstärkung, in seiner Stadt und im Geheimen gegen Fler antreten zu wollen.


Foto:

Fler auf Instagram: https://www.instagram.com/fler/

Follower, Social Media & die Öffentlichkeit: Worum geht es eigentlich?

Es bleibt ziemlich unklar, wer in dem ganzen Durcheinander aus Insta Storys, gelöschten Posts, Video-Ansagen, Notizen, Chat-Screenshots und Sprachnachrichten jetzt eigentlich was will – und warum.


Foto:

Bonez MC auf Instagram: https://www.instagram.com/bonez187erz/

Bonez MC wirft Fler wohl vor, die ganze Sache nur der Publicity wegen angeleiert zu haben. Er habe mittlerweile schon jede Menge Follower dazu gewonnen und wolle von Bonez MCs Reichweite profitieren.


Foto:

Bonez MC auf Instagram: https://www.instagram.com/bonez187erz/

Verkompliziert wird das Ganze durch mysteriöse Andeutungen über andere Fraktionen, die auch noch irgendwie an der Sache beteiligt sein sollen. Außerdem habe Fler laut Bonez eigentlich ein Problem mit Gzuz und nicht mit Bonez.


Foto:

Bonez MC auf Instagram: https://www.instagram.com/bonez187erz/

Für noch mehr Verwirrung sorgen zwischenzeitlich immer wieder gelöschte Storys und Posts und Screenshots, die anscheinend Chat-Verläufe zeigen. Bei Bonez MC herrscht aktuell wieder gähnende Leere in der Insta Story.


Foto:

Bonez MC auf Instagram: https://www.instagram.com/bonez187erz/

Es wird noch hässlicher: Fler will Geschichten aus Bonez' Vergangenheit ausgraben

Fler hat seinem Zorn heute morgen freien Lauf gelassen und unzählige Video-Ansagen gegen Bonez MC via Insta Story veröffentlicht. Darin hagelt es jede Menge Anschuldigungen, Beleidigungen und vieles mehr.

Unter anderem erklärt Fler, er wolle jetzt auch anfangen, zu "recherchieren". In anderen Worten: Beide Rapper verlagern sich jetzt wohl wieder voll und ganz darauf, ihre Fehde via Instagram auszutragen und Schmutzwäsche in der Öffentlichkeit zu waschen.

Die beiden Rapper schenken sich gegenseitig nichts: Bonez MC hat seinerseits Aufnahmen veröffentlicht, in denen Fler angeblich einer 16- bis 18-jährigen Person droht.

Wir können nur hoffen, dass bei dem Ganzen jegliche Gewalt ausbleibt, beide Parteien ein Einsehen haben und dass sie den Streit insgesamt friedlich beilegen können.

Battle im Ring: Fler will nach Hamburg kommen & Bonez MC "hat Bock"

Auch ohne die ganz große Öffentlichkeit ist Fler offenbar weiterhin gewillt, mit Bonez MC in den Ring zu steigen. Der Beef zwischen den beiden Lagern könnte auf einer sportlichen Ebene geklärt werden. In seiner Insta-Story geht Fler auf das ausführliche Statement von Bonez MC und einen möglichen Fight in Hamburg ein.

Bonez MC richtet sich an Fler & stellt Bedingungen für Kampf

Was bisher zwischen Bonez MC und Fler geschah...

Nach erneutem Streit: Bonez MC nennt Summe für Kampf gegen Fler

Zwischen Fler und der 187 Strassenbande gilt das Verhältnis als vorbelastet. Flers aktuelle Insta-Story lässt dabei tief blicken. Der Maskulin-Chef macht Ansagen, teilt einen Chatverlauf mit Gzuz und zeigt sich gegenüber einer sportlichen Auseinandersetzung weiter offen. Die Reaktionen von Bonez MC fallen nicht weniger direkt aus.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Rekordjahr 2019: GfK zeigt, wie Deutschrap die Charts zerlegt hat

Rekordjahr 2019: GfK zeigt, wie Deutschrap die Charts zerlegt hat

Von Robin Schmidt am 16.01.2020 - 13:35

Nicht nur einzelne Künstler konnten 2019 mit ihren Streamingzahlen beachtliche Erfolge einfahren. Auch die gesamte Hiphop-Szene darf sich über einen neuen Rekord freuen: 18 Alben erreichten im letzten Jahr Platz 1 der Offiziellen Deutschen Albumcharts. Damit holten sich so viele Rapper wie nie zuvor die Spitzenposition.

Neuer Rekord 2019: 18 Hiphop-Alben auf Platz 1 der Charts

Das Marktforschungsinstitut GfK Entertainment ermittelt anhand der Verkaufs- und Streamingzahlen wöchentlich die Offiziellen Deutschen Charts. In einer Auswertung zum Jahr 2019 hat das Institut festgestellt, dass es 18 Rapplatten auf Platz 1 der Albumcharts schafften. Verglichen mit den Zahlen aus den letzten Jahren bis 2000 ergibt sich daraus, dass 2019 ein neuer Rekord aufgestellt wurde. Bisher waren 2018 und 2015 mit jeweils 17-Nummer-1-Alben die stärksten Jahre für Hiphop.


Foto:

GfK Entertainment

Capital Bra, Dendemann, Shirin David: Diversität auf Platz 1

Die 18 Künstler*innen, die es 2019 mit ihrem Werk auf Platz 1 schafften, könnten dabei diverser nicht sein. Capital Bra ist mit seinem Soloalbum "CB6" und der Kollaboplatte "Berlin Lebt 2" mit Samra gleich zweimal vertreten. Dazu holte sich Kool Savas mit "KKS" den Thron, Azet & Zuna mit "Super Plus", KC Rebell mit "Hasso" und Shindy mit "Drama". Dendemanns erstes Album ("Da nich für!") nach acht Jahren erreichte ebenso Platz 1 wie RAF Camoras wohl letzte Platte "Zenit". Fler mit "Colucci" oder Ufo361 mit "Wave" pushten den aktuellen Zeitgeist ganz nach vorne. Mit Shirin David ("Supersize") holte sich die erste Rapperin Platz 1 der Albumcharts.


Foto:

GfK Entertainment

Wie die Liste von GfK Entertainment zeigt, hielt sich keines der Alben länger als eine Woche auf Platz 1. Das war in den vergangenen 20 Jahren auch nicht wirklich anders.

Eminem und Bushido holten in den 2000er Jahren regelmäßig Platz 1

Betrachtet man die Entwicklung der Hiphop-Alben, die es auf Platz 1 der Charts schafften, lässt sich erkennen, dass die Verlaufskurve ab 2009 kontinuierlich steigt.


Foto:

GfK Entertainment

Das Jahr 2013 war dann der Icebreaker für gut positionierten Rap in den Charts.Gleich zehn Alben, darunter zum Beispiel Caspers "Hinterland" oder "JBG 2" von Kollegah und Farid Bang, kletterten auf die 1. In den Jahren zuvor schafften es in aller Regel nur Bushido oder Eminem mit ihren Werken ganz nach oben.

Aus dieser Liste der GfK, die bis ins Jahr 2000 reicht, war "The Eminem Show" dann auch das erste Album, das sich die Spitzenposition holte. Ein Jahr später sollten die Beginner mit "Blast Action Heroes" die erste 1 der Albumcharts von deutschprachigen Rap-Künstlern erreichen. Sido gelang 2008 mit "Ich und meine Maske" seine erste 1, Kool Savas mit "Aura" und Samy Deluxe mit "SchwarzWeiss" landeten erstmals 2011 ganz vorne. 


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!