Jurastudium noch aktuell? Kollegah klärt auf

Kollegah und sein Jurastudium: Wohl bei kaum einem anderen Rapper war ein einst beruflich eingeschlagener Weg im Laufe der Karriere derart oft Gesprächsthema. In einem aktuellen Interview mit DASDING klärt Kollegah über den aktuellen Stand seines Studiums auf.

Letzteres ruhe bereits seit einiger Zeit, jedoch sei er noch eingeschrieben. Im Prinzip müsse er "nur" noch das erste Staatsexamen machen, da er "drei Jahre durchgezogen" habe. Genauso lange liege sein letzter Uni-Besuch zurück, also kurz vor der Phase von Jung, Brutal, Gutaussehend 2. Ob er damals schon die Vorverkaufszahlen sah und entsprechend das Studium zurückstellte?

Schließlich dürfte klar sein, dass Kollegah mittlerweile finanziell mehr als gut aufgestellt ist. Allerdings könne er sich durchaus vorstellen, auf Grund des eigenen Ansporns das Ganze irgendwann zu beenden: "Wenn ich überlege, wie viel Zeit ich da reingesteckt habe, wie viele Nächte ich durchgemacht habe für die ganzen Prüfungen. Ich habe das Studium ja gemacht aus Interesse an der Sache."

Bei Gerichtsverhandlungen und in Gesprächen mit seinem Anwalt habe ihm das Studium bereits oft geholfen.

Ab Minute 4:25 wird Kollegahs Jurastudium thematisiert: 

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

257ers über ihr nächstes Album, Erwachsen werden, Selfmade Records und mehr – Interview mit Toxik

257ers über ihr nächstes Album, Erwachsen werden, Selfmade Records und mehr – Interview mit Toxik

Von Marcel Schmitz am 20.06.2020 - 18:04

Die 257ers stehen mit ihrem nächsten Album in den Startlöchern und die erste Single "Roboterpferd" wird in Kürze erscheinen. Die beiden Rapper Mike Rohleder und Daniel „Schneisinger“ Schneider sind mittlerweile Erwachsen geworden und so hat sich auch der Sound auf ihrem kommenden Album weiterentwickelt. Während sie auf "Alpaka" und "Abrakadabra" noch versucht haben bestimmte Richtungen zu verfolgen, haben sie bei der Arbeit am neuen Projekt den Spaß bei der Sache in den Vordergrund gestellt und einfach gemacht worauf sie Bock haben.

Wir hatten die 257ers kürzlich zu Gast bei unserem Lockdown Turnup und Toxik hat mit ihnen über ihr nächstes Album, Erwachsen werden, Auswirkungen von Corona, Selfmade Records, Favorite und vieles mehr gesprochen.

Viel Spaß mit unserem neuen 257ers Interview aus unserem Twitch-Livestream!


257ers über ihr nächstes Album, Erwachsen werden, Selfmade Records und mehr – Interview mit Toxik

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!