Juju holt erstmals Platin

Für Juju läuft das Jahr 2019 weiterhin hervorragend. Wie sie nun selbst auf Instagram bekanntgegeben hat, ist ihr Song "Vermissen" in die Riege der Platin-Hits aufgestiegen.

Juju & Henning May holen mit "Vermissen" Platin

Die Freude über das kommerzielle Ausrufezeichen verpackt Juju in einem Post auf Instagram und verdeutlicht, dass ihr Erfolg auf keinen Marketing-Moves beruht.

DANKE FÜR PLATIN!!! KANN ES KAUM GLAUBEN... OHNE NACKTE HAUT, OHNE GHOSTWRITER, OHNE DISS, OHNE FAKE CLICKS! EIN ECHTER SONG VON ECHTEN MENSCHEN HAT ES GESCHAFFT.. BIN SO STOLZ!!!

167.2k Likes, 1,844 Comments - Juju (@jujuvierundvierzig) on Instagram: "DANKE FÜR PLATIN!!! KANN ES KAUM GLAUBEN... OHNE NACKTE HAUT, OHNE GHOSTWRITER, OHNE DISS, OHNE..."

"DANKE FÜR PLATIN!!! KANN ES KAUM GLAUBEN... OHNE NACKTE HAUT, OHNE GHOSTWRITER, OHNE DISS, OHNE FAKE CLICKS! EIN ECHTER SONG VON ECHTEN MENSCHEN HAT ES GESCHAFFT.. BIN SO STOLZ!!!" [sic]

Es ist die erste Platinauszeichnung für die Berliner Rapperin, die 2019 ihr Debütalbum "Bling Bling" veröffentlichte. Zuvor konnte sie bereits mehrfach Gold einsacken. Der Track "Melodien" mit Capital Bra und die Nummer "Von Party zu Party", die noch zusammen mit Nura als SXTN herauskam, sorgten ebenfalls schon für Edelmetall.

Mehr über Juju kannst du in unserem Portrait erfahren:

Vom "Leben am Limit" zu ganz viel "Bling Bling" - Juju im Portrait

Ihre Biographie fasst Juju auf dem Intro ihres neuen Albums "Bling Bling" eigentlich schon ganz gut zusammen: "Ich komme von Dönerbrot mit Soße und geh' zu Höhenflug und Kohle" Die Künstlerin kommt aus keinen Verhältnissen, bei denen eine erfolgreiche Karriere vorprogrammiert ist. Heute ist sie von unseren Release Fridays und Chart-Updates nicht mehr wegzudenken.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Zum Weltfrauentag: Apple & Spotify liefern besondere Playlist-Updates

Zum Weltfrauentag: Apple & Spotify liefern besondere Playlist-Updates

Von Michael Rubach am 08.03.2020 - 16:30

Apple Music hat zum heutigen Weltfrauentag eine spezielle Deutschrap-Playlist zusammengestellt. Der Streaming-Anbieter bestückte seine Playlist HYPED ausschließlich mit Rapperinnen. Auch Spotify hat die Playlist Swag! einem komplett weiblichen Update unterzogen.

HYPED: Apple Music feiert den Internationalen Frauentag

Im Sommer letzten Jahres schickte Apple seine eigene Playlist-Marke für Deutschrap an den Start. HYPED ist unter anderem angetreten, um der allgegenwärtigen Modus Mio-Playlist Konkurrenz zu machen. Die 50 Slots in der Rotation sind am heutigen Sonntag für Acts wie Loredana, Juju, Shirin David, Schwesta Ewa oder Eunique reserviert.

Neben den weiblichen Big Names ist die Playlist mit Newcomerinnen und Künstlerinnen durchsetzt, welche die Tür zur großen Karriere bereits weit aufgestoßen - aber noch nicht ganz durchschritten - haben. Auch Haiyti, badmómzjay, Genuva, Layla, Rola oder Keke bringen Bars und spiegeln anno 2020 wider, wie breit Deutschrap inzwischen aufgestellt ist.

Apple Music schreibt dazu:

"Frauen erobern die aktuelle deutsche Rap-Szene im Sturm. Apple Music feiert den Internationalen Frauentag und bespielt zu diesem Anlass all deine Lieblingsplaylists mit Songs von echten Powerfrauen."

Swag!: Female Takeover auf Spotify

Nicht nur Apple Music, sondern auch ein anderer großer Musikstreamingdienst hat sich zum Weltfrauentag etwas einfallen lassen. Spotifys Playlist Hyped!, die sonst allen Geschlechtern offen steht, ist seit dem 6. März in weiblicher Hand. "Music needs Woman", heißt es in der Playlist-Beschreibung. Das bleibt bis zum kommenden Freitag so.

In der ebenfalls mit 50 Tracks gefüllten Liste finden sich nationale und internationale Künstlerinnen. Musikalisch ist das Ganze weniger an ein Genre gebunden. Hier geht es nicht nur um Rapperinnen oder urbane Sounds.

Unabhängig vom Weltfrauentag hat sich vor Kurzem ein weiteres Projekt vollständig auf weibliche Artists eingestellt. Das Label 365XX signt ausschließlich Rapperinnen.

365XX: Neues Label signt nur Rapperinnen

Das Indielabel [PIAS] und die als Promoterin, Journalistin und DJ bekannte Lina Burghausen bringen zusammen ein neues Sub-Label namens 365XX an den Start. Dabei handelt es sich um ein "Female-only-Rap-Label" - Männer haben hier nichts zu melden. Lina Burghausen dürfte einigen unter ihrem Künstlernamen Mona Lina kennen.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)